Aus den Gemeinden

Varel

So, 18.03.2012Gemeindekirchenrat: So wählte Varel

Die Wähler/innen haben entschieden - und 13 Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Gemeindekirchenrat direkt gewählt. Das sind

in Varel: Peter Brunken, Johanna Ellenbeck, Dr. Jens Ganse-Dumrath, Dörthe Hobbie, Wolfgang Müller

in Büppel: Sandra Ludwig, Ursula Schlörholz

in Dangastermoor: Ingrid von Minden, Birgit Oltmanns, Egon Schröder

in Obenstrohe: Hartmut Guddat, Stephanie Malek, Claudia Menze.

 

Diese 13 "Ältesten" werden gemeinsam mit fünf noch zu berufenen Mitgliedern aus der Kirchengemeinde sowie der Pastorenschaft in den nächsten sechs Jahren die Geschicke der Gemeinde leiten und in Bau- ebenso wie in Personalangelegenheiten entscheiden und das kirchliche Leben mitbestimmen. Sie setzen dabei auch auf die Mitwirkung der nicht direkt gewählten Kandidatinnen und Kandidaten, die als beratende Mitglieder in allen Sitzungen willkommen sind. Mit ihrer Kandidatur hatten sich dafür zur Verfügung gestellt: aus Varel Karl-Heinz Frische, Gerhard Rieken und Alexander Wiebe, aus Büppel Dr. Christoph Thoma und Helmut Wildvang, aus Dangastermoor Michael Karußeit und Tanja Splitthoff und aus Obenstrohe Christian Pilat, Leif Walther und Wolfgang Wechmann.

Insgesamt gaben in der Kirchengemeinde Varel 1393 Wählerinnen und Wähler ihre Stimme ab, 11820 waren wahlberechtigt. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 11,79 Prozent, 1,55 Prozent mehr als vor sechs Jahren.


  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken