Aus den Gemeinden

Varel

Fr, 24.02.2012Szenenwechsel für die Jugend

Einmal im Jahr bieten Diakonie und Caritas zusammen mit der Evangelischen Jugend Oldenburg (ejo) und dem Bund der Deutschen katholischen Jugend Oldenburg (bdkj) jungen Menschen die Möglichkeit, direkt in soziale Arbeit hineinzuschnuppern. Szenenwechsel ist ein Kurzpraktikum für fünf Tage in den Osterferien. Dabei kannst du erleben, dass soziale Arbeit sehr vielfältig ist und richtig Spaß machen kann. Mach mit! Eigene Erfahrungen sind besser als tausend Worte.

Der Titel “Szenenwechsel” zeigt an, worum es geht: raus aus der Schulszene und rein in die soziale Arbeit. Jugendliche lernen hier außerhalb ihrer “Szene” Menschen in anderen Lebenssituationen und anderen Alters kennen, sie erleben andere gesellschaftliche Alters- und Sozialgruppen. Über 1.700 Jugendliche haben in den vergangenen Jahren die Chance ergriffen, in ein paar Ferientagen die Szene zu wechseln.

Der nächste “Szenenwechsel” findet
vom 26. März bis 31. März 2012 statt.

"Szenenwechsel" richtet sich an alle Jugendlichen ab 15 Jahren, die soziale Arbeit mal von Nahem erleben wollen. In diesem Jahr sprechen wir Jugendliche mit Migrationshintergrund besonders an.

Im Jahr 2010 haben 127 Mädchen und Jungen aus allen Schularten die Gelegenheit genutzt, Situationen und Menschen zu erleben, zu denen sie sonst eher keinen Zugang bekommen hätten. Das größte Interesse hatten die Teilnehmenden an einem Praktikum in Behinderteneinrichtungen und integrativen Kindergärten, gefolgt von der Mitarbeit in Altenheimen und in Krankenhäusern.

Weitere Informationen erteilt Regionaljugendreferent Olaf Nack, E-Mail: olaf.nack@ejo.de, Diensthandy: 0171 7107266


  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken