Aus den Gemeinden

Varel

Mo, 07.10.2013Konflikte in der Partnerschaft: richtig streiten ohne Verlierer (Trainingsabend )

Streit gehört zu jeder Beziehung wie das Salz in der Suppe. Doch zu viel Salz verdirbt die Suppe: Wir streiten oft nicht mehr, sondern kämpfen nur noch gegeneinander, verletzen uns ungewollt, es geht nicht mehr um eine Lösung, sondern nur noch darum, wer den Kampf gewinnt. Hinterher fühlen sich beide Partner schlecht. Partnerschaft lebt davon, Konflikte konstruktiv austragen zu können. Richtig streiten will gelernt sein. Wie kann ich meinen Ärger loswerden, ohne den Anderen damit zu überfallen? Wie kann ich meine Gefühle äußern, ohne einen Wutausbruch zu riskieren, Kritik üben, ohne den Anderen anzugreifen? Wenn der Ärger hoch kocht, ist die Gefahr groß, sich gegenseitig zu verletzten. Besser ich kühle erst einmal auf eine verträgliche Gemütstemperatur, bevor ich den Partner anspreche. Wann ist der passende Zeitpunkt? Nachfragen, ob es passt, ist besser, als den Anderen mit meinem Ärger zu überfallen. Gute Rahmenbedingungen sind die halbe Miete. Dann gelingt ein „richtig guter Streit“ mit einem Beginn wie, „ich habe mich geärgert und möchte gerne mit Dir darüber reden. Hast Du jetzt Zeit?“ Am Dienstag, 22. Oktober um 19.30 Uhr gibt die Ehe-, Familien- und Lebensberaterin und Pastorin Sabine Hinrichs-Michalke eine praktische Einführung in die Grundlagen des konstruktiven Streitens. An dem Abend können sowohl Paare als auch einzelne Partner oder Partnerinnen teilnehmen. Ort ist das Evangelische Gemeindehaus „Die Arche“ im Vareler Stadtteil „Büppel“. Information und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven unter 04421 - 32016 oder unter www.efb-friwhv.de


  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken