Aus den Gemeinden

Westerstede

Mo, 18.02.2013Gedenken an "Weiße Rose" am Freitag, 22.2. um 21.00 Uhr in der St.-Petri-Kirche

Vor 70 Jahren, am 22. Februar 1943, wurden Sophie und Hans Scholl und Christoph Probst, Mitglieder der Weißen Rose, hingerichtet. 

Die Weiße Rose war eine christlich motivierte Widerstandsgruppe in München während der Zeit des Nationalsozialismus. Die Mitglieder der Weißen Rose verfassten, druckten und verteilten unter Lebensgefahr insgesamt sechs Flugblätter, in denen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufgerufen wurde. 

Am Freitag, den 22. Februar erinnern wir um 21 Uhr in der St.-Petri-Kirche mit Texten der Weißen Rose in einem besonderen Nachtgebet an die Geschwister Scholl und die Weiße Rose.


  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken