News Niedersachsen

Do, 27.12.2012Hartz-IV-Risiko für junge Menschen sehr unterschiedlich

München/Bremen (epd). Etwa jeder zwölfte Einwohner zwischen 15 und 24 Jahren bezieht Hartz IV. Wie die «Süddeutsche Zeitung» (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf eine Untersuchung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) berichtet, zeigen sich beim Vergleich zwischen Großstädten allerdings deutliche Unterschiede. In München benötigten Mitte des Jahres demnach nur 5,1 Prozent dieser Altersgruppe Hartz IV, in Berlin habe fast ein Fünftel (19,2 Prozent) die staatliche Hilfe bezogen.

Unter den 14 untersuchten Städteregionen schneidet keine andere Metropole so gut ab wie München. Auf den Plätzen zwei bis vier folgen Dresden mit einer Hilfequote von 9,6 Prozent, die Stadtregion Aachen (10 Prozent) und Nürnberg (10,2 Prozent). Am anderen Ende der Skala liegt hinter Berlin die Stadt Duisburg mit einer Hilfequote von 17,4 Prozent, noch vor Dortmund und Bremen.


  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken