Herbstsynode der oldenburgischen Kirche tagte in Rastede

Abendmahlsfeier an einem ungewöhnlichen Ort

Mit einer Abendmahlsfeier im Neubau des Bettenhauses mit Seminarbereich in der Evangelischen Heimvolkshochschule Rastede wurde am Donnerstagmorgen, 17. November, die 8. Tagung der 47. Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg eröffnet.

 

Die rund 60 Synodalen sowie Gäste und Mitarbeitende der oldenburgischen Kirche tagten am 17. und 18. November in der Heimvolkshochschule Rastede. Im Mittelpunkt standen Beratungen zum Konzept für den Zukunftskongress im Juli 2012, zur Zusammenarbeit der evangelischen Kirchen in Niedersachsen, die Förderung und Begleitung Ehrenamtlicher sowie das Haushaltsgesetz für das Haushaltsjahr 2012.

Im Anschluss an die Synodentagung fand am Freitagabend, 18. November, 18 Uhr der Einführungsgottesdienst von Oberkirchenrat Detlef Mucks-Büker in der St.-Ulrichs-Kirche in Rastede statt.

Weiterempfehlen

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken