Archiv Zukunftskongress

Auf dieser Seite finden Sie Materialien zur Vorbereitung auf den Zukunftskongress, der im Sommer 2012 stattfinden soll. Mit großer Beteiligung von Kirchenmitgliedern, Kirchengemeinden und Kirchenkreisen sowie vieler Aktiver soll über die zukünftige Gestalt und die inhaltlichen Schwerpunktsetzungen der oldenburgischen Kirche beraten werden.

Auftrag, Ausrichtung und Gestalt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg waren und sind regelmäßig Gegenstand der Beratungen. Bereits in  den 1990er Jahren haben sich die Leitungsgremien auf veränderte Bedingungen eingestellt.

Bischof Jan Janssen, Rundschreiben vom 17. September 2010
Bischof Janssen informiert über den geplanten Zukunftskongress und lädt Gemeinden und Kirchenmitglieder zur Beteiligung an den Beratungen und Diskussionen ein. Rundschreiben [PDF]

 

 

Pressemitteilungen und Informationen über regionale Veranstaltungen der Kirchenkreise:

Zukunftstag im Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven (5. März 2011)

Kreissynode Ammerland bereitet Zukunftskongress vor (23. März 2011)

Zukunftstage als Aufbrüche in die Zukunft - Kreissynoden der Kirchenkreise Ammerland sowie Delmenhorst / Oldenburg-Land (28. März 2011)

Gesellschaftliche Veränderungen frühzeitig erkennen - Kirchenkreis Oldenburg-Stadt hat Zukunft im Blick (30. Mai 2011)

 


Bericht der Arbeitsgruppe Perspektive
Die von der 47. Synode eingesetzte Arbeitsgruppe Perspektive 2020 berichtet der Synode im Mai 2010, dass die Altersstruktur der Oldenburger Pfarrerschaft  zu einem erheblichen Pfarrermangel führen wird. Die Arbeitsgruppe unterbreitet vor diesem Hintergrund den Vorschlag eines neuen Pfarrstellenschlüssels. Bericht der AG Perspektive  [PDF]


Oldenburger Ortsbestimmung

In Niedersachsen gibt es fünf evangelische Kirchen. Es gibt immer wieder Stimmen, die einen Zusammenschluss fordern. 2009 hat sich die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg dazu positioniert. Oldenburger Ortsbestimmung [PDF]

Abschlussbericht zur Verwaltungsstrukurreform
Im November 2007 hat die 46. Synode eine neue Organisation der Verwaltung beschlossen. Aus 18 Verwaltungseinheiten wird eine Gemeinsame Kirchenverwaltung mit sechs Regionalen Dienststellen. Abschlussbericht Verwaltungsstrukurreform [PDF]

Volkskirche bleiben
„Volkskirche bleiben. Weiterentwicklung der Perspektiven für die Ev.-Luth. Kirtche in Oldenburg“ lautet der titel einer Vorlage für die 46. Synode im Mai 2004. Diese Schrift, das sogenannte "Grüne Papier", beschreibt Grundlagen und Ziele kirchlichen Handelns, benennt Einsparziele und Aufgaben. Volkskirche bleiben [PDF]

Perspektiven kirchlichen Handelns in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Im Mai 1998 hat die 45. Synode das sogenannte "Gelbe Papier" zum Auftrag und der Gestalt der Kirche erörtert und Beschlüsse über Handlungsfelder, Personalentwicklung und Finanzplanung gefasst. Perspektiven kirchlichen Handelns [PDF]

Kirche im Aufbruch
Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) formuliert, unterstützt und steuert seit 2006 kirchliche Reformprozesse. Informationen über weitere Materialien und den Kongress 2009 in Kassel finden sich unter www.kirche-im-aufbruch.ekd.de

 

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken