Ausbildung zur Lektorin / zum Lektor

Wenn Sie an einer Ausbildung interessiert sind, suchen Sie bitte das Gespräch mit Ihrem Pfarramt. Ihren Ausbildungswunsch können Sie dann gemeinsam erörtern. Die Anmeldung nimmt das Pfarramt vor und informiert gegebenenfalls auch den Gemeindekirchenrat.
Während des Grundkurses haben Sie Gelegenheit festzustellen, ob Sie dieses Ehrenamt wirklich ausüben möchten. Nach seinem Ende erhalten Sie eine Bescheinigung über die Teilnahme. In Ihrer Kirchengemeinde können Sie dann zum Beispiel Lesungen oder den Gebetsdienst übernehmen. Eine Einführung als Lektor /Lektorin (A) ist ebenfalls möglich.


Der Aufbaukurs befähigt zur selbständigen Gestaltung eines Gottesdienstes mit einer Lesepredigt. Hier werden Zugänge zu biblischen Texten vorgestellt. Außerdem werden Methoden vermittelt, wie Sie sich eine Lesepredigt aneignen können. Während dieses Kurses sollte jemand aus Ihrem Pfarramt die Mentorenrolle übernehmen, damit Sie in dieser Zeit bereits Er-fahrungen im Gestalten von Gottesdiensten und dem Umgang mit einer Lesepredigt gewinnen können. Der Gemeindekirchenrat wird in dieser Phase über Ihre Ausbildung informiert und um Stellungnahme gebeten, ob neben den im Pfarramt Tätigen auch Ehrenamtliche den Predigtdienst übernehmen dürfen. Eine Einführung als Lektorin / Lektor (B) kann erst dann erfolgen, wenn zuvor ein von Ihnen selbständig vorbereiteter Gottesdienst mit Lesepredigt
durch die Ausbildenden besucht worden ist und ein Gespräch (in der Regel im Anschluss) stattgefunden hat.

 

 

 

 

 

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken