Funktionsumfang des Homepage-Baukastens

Technische Grundlage

Der Homepage-Baukasten der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg basiert auf dem Redaktionssystem (englisch Content Management System, kurz CMS) „Typo3“.
 
Redaktionssysteme ermöglichen die Erstellung von Internetseiten ohne spezielle Fachkenntnisse oder besondere Programme. Die Pflege der Seiten erfolgt über den Browser (z.B. Mozilla Firefox oder Internet Explorer).
 
Das heißt, Sie brauchen keine spezielle Software, sondern nur einen Internetzugang - möglichst DSL. So können Sie Ihre Seiten ortsunabhängig und dezentral bearbeiten. Für die Pflege der Internetseiten erhalten Sie einen passwortgeschützten Zugang zum Redaktionssystem.

 

Seitenumfang

Im Baukasten können Sie insgesamt drei Navigationsebenen anlegen. Die Anzahl der Haupt- und Unterseiten ist nicht begrenzt. Es wird aber empfohlen, möglichst weniger als 10 Hauptseiten mit jeweils nicht mehr als jeweils 10 Unterseiten  anzulegen. Alle Seiten können jederzeit verschoben, gelöscht oder umbenannt werden. Sie können somit den Auftritt immer wieder verändern und optimieren.
 
Layout

Für die Gestaltung des Internetauftritts stehen zwei Design-Varianten zur Verfügung, aus denen gewählt werden kann. Durch eigene Bilder und Texte wird der Auftritt durch die jeweilige Gemeinde „personalisiert“. Die Farbgebung kann bei beiden Varianten frei bestimmt werden, so dass ein harmonischer Auftritt entsteht, der gut z.B. zum eigenen Logo passt.

 

Inhalte einstellen

Über verschiedene Vorlagen des Redaktionssystems können die einzelnen Seiten im Baukasten einfach mit Inhalten gefüllt werden. Es stehen dabei verschiedene Elemente für Texte und Bilder zur Verfügung. Sie können die Abfolge und Art der einzelnen Inhaltslemente individuell bestimmen und so die Seiten optimal dem Inhalt anpassen. So entstehen z.B. Seiten mit Text oder Seiten mit Text und einem Bild oder sogar ganze Bildergalerien.

 

Texte bearbeiten

Texte können über einen so genannten Rich-Text-Editor (RTE) bearbeitet werden. Ähnlich wie bei einem Textverarbeitungsprogramm können Sie beispielsweise Schrift fett markieren und Aufzählungen einfügen. Auch Links zu anderen Internetauftritten oder auf Seiten im eigenen Auftritt können einfach in den Text eingefügt werden.

 

Bilder einfügen

Über das Redaktionssystem verwalten Sie Ihre Bilder und fügen diese auf den Internetseiten ein. Dabei können Sie die Bildgröße direkt festlegen und zusätzlich ein automatisches Popup-Fenster mit der Originalgröße des Bildes erzeugen. So können Seitenbesucher ein Bildmotiv im Detail anschauen.

Über das Redaktionssystem haben Sie Zugriff auf einen zentralen Bilderbestand der Oldenburgischen Kirche, der mit der Zeit weiter wachsen soll.

 

Bildbearbeitung muss sein

Bitte beachten Sie: Die Bilder, die auf den Internetseiten veröffentlicht werden sollen, müssen bestimmte Bildmaße haben und für das Internet komprimiert werden. Dazu bedarf es eines Bildbearbeitungsprogramms (z. B. Adobe Photoshop Elements). Bilder sollten nicht in der Größe integriert werden, wie sie von einer digitalen Kamera bereitgestellt werden. Der Aufruf solch großer Dateien dauerte über das Internet auch bei DSL-Anbindung zu lange. Ein Bildbearbeitungsprogramms soll über das Kirchennetz bereitgestellt werden.

 

Aktuelle Meldungen

Über eine Nachrichten-Verwaltung werden aktuelle Meldungen aus der Gemeinde eingegeben. Die Überschriften der aktuellsten Meldungen werden automatisch auf der Startseite veröffentlicht.
 
Mit dem Baukasten besteht zudem die Möglichkeit, die aktuellen Pressemeldungen der Oldenburgischen Kirche in den Internetauftritt der Gemeinde / Einrichtung zu übernehmen. Die letzten drei Pressemeldungen werden automatisch auf der Startseite in kleinen Überschriften ausgegeben. Insgesamt werden die letzten 12 Meldungen in der Rubrik „Aktuell“ angezeigt. Diese Funktion ist optional und kann ausgeblendet werden.
 
Kalenderblatt und Link-Tipps der Kirche

In der rechten Spalte des Baukastens ist die jeweilige Tageslosung als Kalenderblatt automatisch eingebunden.

Zudem können den Besuchern über den Servicekasten "Link-Tipps" interessante Hinweise aus der Oldenburgischen Kirche zur Verfügung gestellt werden.

Beide Funktionen sind optional und können auch ausgeblendet werden.

 

Logo der Oldenburger Kirche

Wer sich als „oldenburgisch“ zu erkennen geben möchte, kann in der rechten Spalte das Logo der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg einblenden. Diese Funktion ist optional und kann ausgeblendet werden.

 

Kontaktformular

Über ein Online-Kontaktformular können die Nutzer des Auftritts Nachrichten oder Anfragen an die Gemeinde / Einrichtung senden.

 

Weitere Grundfunktionen

Folgende Grundfunktionen gehören zu jedem Auftritt:

- Suchfunktion
- erweiterte Suche
- RSS-Feed für die Pressemitteilungen der Gemeinde / Einrichtung
- automatisch erstellte Sitemap (Inhaltsverzeichnis)
- Einstellungen (barrierefreie Farb- und Kontrast-Variationen)
- Möglichkeit zur Veränderung der Schriftgröße
- Druckfunktion am Ende jedes Artikels
- „Seite merken“-Funktion am Ende jedes Artikels
- Sprungmarke „Zum Seitenanfang“ am Ende jedes Artikels
- „zurück“-Funktion am Ende jedes Artikels
- Link zur Startseite hinter dem Logo im oberen Kopfbereich
- Link zur Startseite am Ende jedes Artikels
- Impressum

 

Statistik

Über ein Statistikmodul können Sie die Besuchszahlen Ihres Auftrittes und einzelner Seiten abrufen.

 

Veranstaltungskalender (geplante Erweiterung)
Über einen Veranstaltungskalender können Termine und Veranstaltungen veröffentlicht und in einen gemeinsamen Kalender der ganzen Oldenburgischen Kirche eingestellt werden. Diese Funktion ist als nächste Erweiterung geplant.

 

Berücksichtigung der Barrierefreiheit

Der Baukasten entspricht technisch den Anforderungen der  „Barrierefreiheit". Die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) schreibt vor, dass Menschen mit Sinnes- und Körperbehinderungen uneingeschränkt Zugang zu allen deutschen Internetseiten haben. Dies soll beispielsweise erreicht werden durch bessere Lesbarkeit der Seiten (größere Schrift, stärkerer Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund) oder die Bedienbarkeit der Seiten mit Hilfsmitteln (Ausgabegeräte lesen Seiteninhalte aus, man navigiert über spezielle Eingabegeräte). Wenn Internetseiten übersichtlicher gestaltet und einfacher zu nutzen sind, profitieren letztlich aber alle Besucher davon.  Ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie unter
www.barrierefreies-webdesign.de und www.einfach-fuer-alle.de.

 

Auf jeder Seite ist oben links ein Button (AAA) integriert, über den die Schriftgröße verkleinert oder vergrößert werden kann.

Die „Einstellungen“ ermöglichen eine besondere Kontrastauswahl.

 

Redaktionsleitfaden

Ein Handbuch mit zahlreichen Screenshots erläutert die Funktionen des Baukastens und macht die Arbeit leicht. Zudem gibt das Handbuch nützliche Tipps für die tägliche redaktionelle Arbeit.

Weiterempfehlen

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken