Bahnhofsmission Oldenburg

Die Bahnhofsmission ist gelebte Kirche am Bahnhof.

Wir unterbreiten in aller erster Linie ein personelles Angebot.
Wir bieten jedem Menschen, der zu uns kommt Unterstützung, Beratung, Begleitung und Vermittlung – unabhängig von Geschlecht, Alter, Konfession, Nationalität und sozialem Status.
„Wir geben ganzheitliche Hilfe zur Selbsthilfe.“ (Auszug Leitbild der Bahnhofsmissionen)

Dazu gehört es, zuverlässig bedarfsgerechte Hilfe beim Ein-, Aus- und Umsteigen nach vorheriger Anmeldung im Reiseverkehr anzubieten z.B. für alleinreisende Kinder, Menschen mit Gehbehinderungen oder Familien mit Kinderwagen, sowie Präsenz am Bahnhof zu zeigen und spontan Hilfe beim Ein-, Aus- und Umsteigen zu leisten.

Unsere Räume stehen im Rahmen unserer Öffnungszeiten für alle Menschen offen.
Wir bieten einfache Hilfen in Form von einfachen Sachleistungen..
Unsere MitarbeiterInnen geben kurzfristig Gelegenheit zum persönlichen, anonymen und vertraulichen Gespräch.

Unsere Öffnungszeiten: 

 

Montag – Freitag:

9.00 - 17.00 Uhr

 Sonn- und Feiertage geschlossen.

 


In der Bahnhofsmission Oldenburg sind drei hauptamtliche und 12 ehrenamtliche Mitarbeiter und MItarbeiterinnen im Alter von 17 bis 77 Jahren beschäftigt.
Leitung: Diakonin Doris Vogel-Grunwald

Wir sind zu erreichen zu den Öffnungszeiten


Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bahnhofsmission.de oder rufen Sie uns an, wir informieren gern.

Frau Tönnießen und Frau Vogel-Grunwald, Foto: Kai Niemann, Oldenburg

Link - Tipps

Weiterempfehlen

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken