Nachhaltige Mobilität

Abb.: AG der Umweltbeauftragten der Gliedkirchen der EKD

 

Der Anteil der Mobilität (von Mitarbeitern und Ehrenamtlichen) am gesamten CO2-Ausstoß der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg liegt bei immerhin rund 28% - Grund genug, alle Möglichkeiten einer nachhaltigen Mobilität auszuschöpfen!


 

  • 22.04.16
    St. Hippolyt-Kirche Blexen erste "Radwegekirche" im Oldenburger Land
    Am Freitag, dem 22. April überreichte Pastor Andreas Zuch, Referent für Gemeindedienste der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg, der Kirchengemeinde Blexen das Signet „Radwegekirche“ für ihre St. Hippolyt-Kirche. Das Signet Radwegekirche wird bereits seit 2001 von der Evangelischen Kirche in Deutschland für Kirchen verliehen, die direkt an den großen Fernradwegen liegen und für die Fahrradtouristen von Ostern bis zum Reformationstag verlässlich geöffnet sind. Zur Pressemitteilung...

    ⇒ www.radwegekirchen.de


  • 21.04.16
    Aktion "Kirche fährt Fahrrad" gestartet
    Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ev.-Luth. Kirche sind vom 1. Mai bis 31. August 2016 aufgerufen, auf dem Weg zur Arbeit oder auf Dienstfahrten so oft wie möglich das eigene Auto gegen das Fahrrad einzutauschen. Wer die Anzahl seiner/ ihrer "Rad-Tage" und die Zahl der dabei durchschnittlich gefahrenen Kilometer auf dem Aktionsbogen dokumentiert und diesen nach der Aktion bis zum 15. September an das Büro Umwelt, Klimaschutz und Energie zurücksendet, nimmt an der Verlosung dreier Gutscheine für Fahrradzubehör teil.

    Download Aktionsbogen


  • 12.2015
    Im Ergebnis einer Umfrage der Deutschen Umwelthilfe zum" CO2-Ausstoß der Dienstwagen der Leitungsebene deutscher Kirchen" belegte die Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg einen guten 9. Rang (von insgesamt 45 Bewerteten) und erhielt die "Grüne Karte" für einen durchschnittlichen CO2-Ausstoß von 117g/km...mehr Infos  

Link-Tipps:

 

  • www.ekd.de/agu/mobilitaet
    Projektbeispiele für eine nachhaltigere Mobilität stellt die Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (AGU) auf einer Projektseite zur Verfügung. Auf www.ekd.de/agu/mobilitaet/lassen sich aufgeschlüsselt nach Zielgruppe, Verkehrsmittel und Aktion passende Anregungen für eigene Projekte finden. Die Beispiele zeigen konkrete Möglichkeiten auf, wie Kirchengemeinden, aber auch jeder einzelne im Alltag einen Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität leisten können.

 

Literatur:

 

 

 

Weiterempfehlen

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken