Aus den Gemeinden

Varel

Mi, 30.09.2020Erntedank feiern in Jethausen und Büppel – wie früher mit dem Erntewagen durch die Dörfer

Am kommenden Sonntag, 4. Oktober 2020, feiert die Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel gemeinsam mit dem Landvolk in Jethausen und Büppel Erntedank. Begonnen wird um 10 Uhr auf dem Hof der Familie Wenke in Jethausen, Jaderberger Str. 83, draußen in einer großen Halle. Ca. 50 Stühle werden dort auf Abstand stehen, alles unter den gegebenen Coronaregelungen. Ein Erntewagen wird dann die Erntekrone über die Dörfer nach Büppel fahren. Dort wird gegen 11 Uhr der zweite Teil des Gottesdienstes draußen auf dem Parkplatz der Arche, Geestweg 9, mit ca. 50 Stühlen gefeiert werden. Es wird eingeladen an einem oder beiden Teilen des Erntedankfestes teilzunehmen.

Den Gottesdienst gestaltet Vikarin Luisa Böhmen. Die Musikerin Nelli Vorontsowa spielt am Klavier. Wie früher wird die Erntekrone per Erntewagen durch unsere Orte fahren und kann von der Straße aus bewundert werden. Diese Idee kam durch die Coronaregelungen, die das klassische Erntedankfest in der Arche so nicht zulassen. Dadurch wird der Erntedankgottesdienst zweigeteilt sein: Beginn auf dem Wenkehof in Jethausen mit einem ersten Teil. Nach dem ersten Teil sind alle eingeladen zur Arche in Büppel zu kommen, um dort die Erntekrone wieder zu empfangen und einen zweiten Teil des Erntedanks zu feiern – dort voraussichtlich um 11 Uhr. Auch hier werden auf dem Parkplatz 50 Stühle auf Abstand unter freiem Himmel bereitstehen. Im Anschluss an den Gottesdienst wird die Krone mit dem Landvolk unter den aktuellen Coronamaßnahmen in der Arche aufgehängt, bevor sie ins Pflegeheim To Huus umzieht und dort die Bewohner*innen erfreuen wird. Auch dies entspricht ganz der Tradition der letzten Jahre.

Es wird die Möglichkeit geben Erntegaben auf den Erntewagen oder vor die Arche zu legen, die dann an die Tafel übergeben werden. Dafür wird der Wagen am Büppeler Krug auf dem Weg von Jethausen zur Arche anhalten. Es ist möglich die Krone durch die Orte fahren zu sehen und sie vom Straßenrand aus zu bewundern. Alle sind herzlich dazu eingeladen.

Beim Kommen und Gehen zum Erntedankgottesdienst muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Auf den Sitzplätzen liegen Blätter bereit, auf denen die persönlichen Daten eingetragen werden müssen. Bitte halten Sie zueinander den nötigen Abstand und achten Sie auf sich und Ihre Nächsten.

Bei leichtem Regen werden Regenmantel und -schirm Schutz bieten müssen.


Mitteilungen Filtern

Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Newsletter-Registrierung


Newsletter Abmeldung

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken