Aus den Gemeinden

Westerstede

Mi, 23.12.2020Ev. Altenzentrum Westerstede sagt DANKE - Viele Aufmerksamkeiten wurden anonym abgegeben

Die Bewohnerinnen und Bewohner sagen gemeinsam mit den Mitarbeitenden Danke für die Aufmerksamkeiten in der Adventszeit.

Die Bewohnerinnen und Bewohner sagen gemeinsam mit den Mitarbeitenden Danke für die Aufmerksamkeiten in der Adventszeit.

Einfach DANKE sagen wollen die Bewohnerinnen und Bewohner und die Mitarbeitenden des Ev. Altenzentrum Westerstede. „Wir haben in den letzten Wochen so viel Solidarität und Aufmerksamkeiten von Bürgern, Angehörigen, Nachbarn, Vereinen, Firmen für die Bewohner aber auch die Mitarbeitenden erhalten, wie noch nie. Es ist für alle hier im Hause eine wahre Freude“, berichtet Einrichtungsleiter Olaf Thyrolf.

 

Ob selbstgebackene Kekse, auch Blumen, Pflanzen, Selbstgenähtes und Gebasteltes, Briefe, Bilder, Bücher, Hygieneartikel, Weihnachtsgestecke, Kränze oder Glaslichter, alle Gaben bereiteten den Bewohnerinnen und Bewohnern und den Mitarbeitenden große Freude. „Vieles ist anonym abgegeben worden, sodass wir gar nicht bei allen Spendern persönlich danken konnten“, sagt Olaf Thyrolf. Deshalb der öffentliche Dank.

 

Westerstede, 23.12.2020
Kerstin Kempermann, Pressesprecherin


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Newsletter-Registrierung


Newsletter Abmeldung

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken