Aus den Gemeinden

Startseite Landeskirche

So, 15.12.2019Pfadfinder bringen Friedenslicht aus Betlehem nach Varel

Aussendefeier am 3. Advent in Arche Büppel um 18.30h

"Du verlierst nichts, wenn du mit deiner Kerze, die eines anderen anzündest.“ Mit diesem dänischen Sprichwort laden die Pfadfinder*innen in diesem Jahr ein, das Friedenslicht aus Bethlehem unter allen Menschen weiterzutragen. „Mut zum Frieden“ lautet das Motto 2019. Am kommenden Sonntag, 3. Advent, 15. Dezember, bringen die Pfadfinder das Friedenslicht nach Varel, in die Arche Büppel (Geestweg 9). Wer eine wetterfeste Laterne mitbringt, kann das Licht mit nach Hause nehmen, um die Kerzen am Adventskranz damit zu entzünden. Windlichter sind auch in der Arche zu bekommen. Das Friedenslicht steht bis zum 6.1. draußen vor der Kirche und kann dort jederzeit abgeholt werden.

Von einem Kind wird in der Geburtsgrotte in Betlehem das Weihnachtslicht in jedem  Jahr entzündet. Von dort wandert das Licht des Friedens um die ganze Welt. Seit 1986 wird das Licht auf Initiative des ORF von Tel Aviv nach Wien „eingeflogen“, die Pfadfinder bringen es mit dem Zug weiter nach Oldenburg. Am 3. Advent kommt die Lichtstafette dann in Varel an. Am Abend lädt die Ev.-luth. Kirchengemeinde Varel zu einer Lichterkirche in die Arche Büppel ein. Es werden Lieder aus Taizé gesungen. Beginn ist um 18.30 Uhr. Die Arche ist an diesem Abend zugleich der Treffpunkt des lebendigen Adventskalenders.


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken