News Niedersachsen

Di, 10.09.2019Landesarbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände neu aufgestellt

Bremen (epd). Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände in Bremen hat sich turnusgemäß nach vier Jahren neu konstituiert. Neu im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft ist der Vorsitzende des Landes-Caritasverbandes, Martin Böckmann, teilte die Arbeitsgemeinschaft am Dienstag mit. Ihr gehören die Arbeiterwohlfahrt, die Caritas, das Deutsche Rote Kreuz, das Diakonische Werk, die Jüdische Gemeinde sowie der Paritätische an. Die Organisationen beschäftigen zusammen rund 24.000 Menschen in Bremen und Bremerhaven.

 

Böckmann kündigte den weiteren Einsatz der Arbeitsgemeinschaft für einen allgemeingültigen und einheitlichen Tarifvertrag für die rund 9.000 Pflegekräfte in dem Bundesland an. Weitere wichtige Themen seien die Kindertagesbetreuung und die frühkindliche Bildung.

 

Die Landesarbeitsgemeinschaft wolle weiterhin als Lobbyistin für den sozialen Zusammenhalt in Bremen und Bremerhaven arbeiten, ergänzte Vorstandssprecher Arnold Knigge. Dabei sei sie auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Senat, dem Magistrat und den Pflege- und Krankenkassen angewiesen.


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Abonnieren Sie unseren Newsletter.



  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken