Sa, 28.09.2019Tag der offenen Orgelbank in 15 niedersächsischen Städten

Hannover (epd). In fünfzehn niedersächsischen Städten laden die Orgelakademie Stade e.V. und das Projekt «Vision Kirchenmusik» zusammen mit den örtlichen Kirchenmusikerinnen an diesem Sonntag (29. September) erstmals zum Tag der offenen Orgelbank ein. Jugendliche und Erwachsene, die bereits Vorkenntnisse auf einem Tasteninstrument haben, könnten unter professioneller Anleitung selbst das Spielen auf einer Orgel ausprobieren, teilten die Veranstalter mit.

 

Zur Premiere der Reihe sind Orgelbänke in Bad Bederkesa, Bad Pyrmont, Celle, Celle-Vorwerk, Göttingen, Hildesheim, Hittfeld, Lüneburg, Northeim, Sarstedt, Tostedt, Winsen, Wolfsburg, Wunstorf und auf Juist geöffnet. Interessierte können dort beliebige Musikstücke auf der Orgel ausprobieren. Die Kirchenmusiker vor Ort wollen dann zeigen, wie diese Musik auf der Orgel umgesetzt werden kann.

 

Der Tag der offenen Orgelbank ist Teil der «Orgelentdeckertage» der hannoverschen Landeskirche vom 23. September bis zum 3. Oktober. Dabei soll Kindern in knapp 100 Veranstaltungen an 30 Orten mit Orgelführungen, Konzerten und Workshops mit Orgelbauern die «Königin der Instrumente» nahegebracht werden. Die «Orgelentdeckertage» werden in diesem Jahr zum vierten Mal organisiert.


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken