Mo, 02.12.2019Weihnachtsbaumverkauf der Diakonie startet

Wilhelmshaven (epd). Die Diakonie in Wilhelmshaven startet am 14. Dezember wieder einen Weihnachtsbaumverkauf für den guten Zweck. Bis kurz vor Weihnachten biete das evangelische Hilfswerk Nordmanntannen aus der Region an, sagte Miguel-Pascal Schaar vom Diakonischen Werk Friesland-Wilhelmshaven am Montag. Kreispfarrer Christian Scheuer werde um 11 Uhr mit dem Verkauf beginnen. Mit dem Gewinn sollen Honigbienen in artgerechte Behausungen umgesiedelt werden.

 

Die Diakonie halte in einem Kooperationsprojekt mit dem Rogate-Kloster drei eigene Bienenstöcke, sagte Schaar. Doch die gängigen Kisten, aus denen die Imker die mit Honig besetzten Waben leicht entnehmen könnten, hätten mehr Ähnlichkeit mit der Massentierhaltung von Schweinen als mit einer artgerechten Haltung von Bienen. Normalerweise siedelten die Honigbienen mit deutlich kleineren Völkern in Baumhöhlen. Mit den Einnahmen aus dem Weihnachtsbaumverkauf sollen hölzerne Baumhöhlenimitate angeschafft werden, in die die Bienen umziehen sollen.

 

Angesichts des Artenschwundes unter den Insekten sei eine artgerechte Haltung der Honigbienen ein wertvoller Beitrag zum Natur- und Umweltschutz, sagte Schaar. Da die kleineren Völker in den Baumhöhlen wesentlich weniger Pollen benötigten, bleibe mehr Futter für andere Insekten.


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken