Mo, 11.05.2020Zeitungsfusion im Oldenburger Münsterland

Cloppenburg/Vechta (epd). Die «Münsterländische Tageszeitung» in Cloppenburg und die «Oldenburgische Volkszeitung» in Vechta fusionieren rückwirkend zum 1. Januar zur OM-Mediengruppe. Die Holding werde neben der Herausgabe der beiden Blätter sowie weiterer Printprodukte die Entwicklung und den Betrieb digitaler Plattformen und Rubrikenmärkte forcieren, kündigte Geschäftsführer Michael Plasse am Montag an. Die OM-Mediengruppe ist außerdem am Rundfunksender ffn und Start Ups der Medienbranche beteiligt.

 

Das neue Nachrichtenportal om-online.de werde mit Beiträgen aus beiden Redaktionen beliefert, sagte Plasse weiter. Veröffentlicht würden dort exklusive Nachrichten aus den Landkreisen Cloppenburg und Vechta sowie Hintergründe zu lokalen Ereignissen und Meinungen von Redaktionsmitgliedern und Gastautoren. Darunter seien kostenfreie, aber auch kostenpflichtige Angebote.

 

Die beiden Zeitungen erscheinen montags bis sonnabends im Oldenburger Münsterland. Die «Münsterländische Tageszeitung» hatte zuletzt eine verkaufte Auflage von rund 16.000 Exemplaren, von der «Oldenburger Volkszeitung» wurden 2019 täglich rund 20.000 Exemplare abgesetzt. Die Zeitungen kooperieren bereits seit 1982.


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Newsletter-Registrierung


Newsletter Abmeldung

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken