Newsletter der Ev.-Luth. Kirche in oldenburg

Nr. 68

15. Mai 2012

Inhalt

Kirchenmusik, Kirchenkreise und Klimaschutz waren die drei bestimmenden Themen der 9. Tagung der 47. Synode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg. In diesem Newsletter finden sie die wichtigsten Beschlüsse im Überblick.

  1. „Integriertes Klimaschutzkonzept“
  2. Beschlussempfehlungen des Sonderausschusses Kirchenkreis
  3. Kirchenmusik
  4. Stelle für Landeskirchenmusikdirektor beschlossen
  5. Arbeitsgruppe für mittelfristige Finanzplanung beschlossen
  6. Beschlüsse der Synode zu Personal- und Verwaltungsthemen
  7. Neues Konzept für einen Zuweisungsschlüssel in Auftrag gegeben
  8. Pfarrstelle für Leitung des Bildungszentrums Rastede ausgeschrieben
  9. Blockhaus Ahlhorn wird neu aufgestellt
10. Weitere Berichte

11. Konzerttipps

1. „Integriertes Klimaschutzkonzept“

Die Synode der oldenburgischen Kirche hat am Freitag, 11. Mai, einstimmig ein „Integriertes Klimaschutzkonzept“ beschlossen. Das 78-seitige Konzept beinhaltet sowohl Vorschläge für die Minderung des CO2-Ausstosses und zur Energieeffizienz von Gebäuden als auch Vorschläge zur Motivation von Mitarbeitenden. Darüber hinaus richteten die Synodalen eine hauptamtliche Vollzeitstelle zur Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzepts ein. Die Stabsstelle eines/einer Umweltbeauftragten soll zeitnah besetzt werden.
Mehr

2. Beschlussempfehlungen des Sonderausschusses Kirchenkreis

Die Synode hat dem „Konkreten Vorschlag zur Neufassung der Kirchenordnung in den Artikel 52 – 76“ zugestimmt, den der Sonderausschuss Kirchenkreis erarbeitet hatte (siehe Diskussion vom Vortag). Der konkrete Vorschlag wird zur Umsetzung dem Rechts- und Verfassungsausschuss - mitberatend dem Finanz- und Personalausschuss - zugewiesen. Ferner wird der Rechts- und Verfassungsausschuss gebeten, die erforderlichen weiteren kirchengesetzlichen Regelungen bis zur Herbsttagung der 47. Synode zu erarbeiten.
Mehr

3. Jahresthema Kirchenmusik

Das Jahresthema Kirchenmusik stand als inhaltlicher Schwerpunkt am Donnerstag, 10. Mai, auf der Tagesordnung. In Workshops und mit einer Podiumsdiskussion informierten sich die Delegierten über die Bedeutung der Kirchenmusik im Verkündigungsauftrag und über die Bandbreite dieses Arbeitsfeldes.
Mehr

4. Stelle für Landeskirchenmusikdirektor beschlossen

Trotz des erklärten Sparwillens hat die Synode die Stelle eines Landeskirchenmusikdirektors in vollem Umfang und in zentraler Anstellungsträgerschaft des Oberkirchenrates beschlossen. Die Hälfte der Tätigkeit des Stelleninhabers soll in einer Gemeinde der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg erfolgen. Nach dem Rücktritt des bisherigen Direktors Johannes von Hoff ist die bisher 50-prozentige Stelle vakant, weil sich keine Bewerber finden.
Mehr

5. Arbeitsgruppe für mittelfristige Finanzplanung beschlossen

In seinem Abschlussbericht der Arbeitsgruppe Controlling hat der Vorsitzende Gerhard Eicker hervorgehoben, dass die oldenburgische Kirche ihr im Jahr 2004 ausgegebenes Einsparziel von 14,1 Millionen Euro um mehr als zehn Millionen Euro deutlich verfehlt habe. So seien Einsparziele in den vergangenen Jahren reduziert und Mehrkosten nicht berücksichtigt worden. Als Beispiele dafür nannte Eicker das Engagement bei den Kindertagesstätten und die deutliche Reduzierung der Einsparung bei den Zuweisungen an die Kirchengemeinden.
Mehr

6. Beschlüsse der Synode zu Personal- und Verwaltungsthemen

Die Synode hat auf Antrag des Finanz- und Personalausschusses beschlossen, ein neues Kirchliches Rechnungswesen stufenweise bis zum Jahr 2018 einzuführen. Bisher war die Kameralistik im kommunalen und kirchlichen Bereich das vorherrschende Buchungssystem. Dieses System wird derzeit in vielen Landeskirchen von der Doppelten Buchführung in Konten (Doppik) oder von der Erweiterten Kameralistik abgelöst. Zur Umsetzung der Umstellung im Rechnungswesen genehmigte die Synode mehrere zeitlich befristete Verwaltungsstellen.
Mehr

7. Neues Konzept für einen Zuweisungsschlüssel in Auftrag gegeben

In seinem Bericht als Vorsitzender des Kirchensteuerbeirates hat Dr. Jobst Seeber gefordert, die Schlüsselzuweisung an die Gemeinden zu verändern. Modellrechnungen hätten ergeben, dass eine Zuweisung, die sich eng an dem Kriterium „Gemeindegliederzahl“ orientiert, den kleineren Gemeinden ein finanzielles Überleben nicht ermöglichen.
Mehr

8. Pfarrstelle für Leitung des Bildungszentrums Rastede ausgeschrieben

Oberkirchenrat Detlef Mucks-Büker berichtete, dass die Mitgliederversammlung der Evangelischen Heimvolkshochschule Rastede die Auffassung vertritt, die künftige Leitung von Heimvolkshochschule und Evangelischem Bildungszentrum zum Zwecke einer gemeinsamen Entwicklung des Standortes zu einem Evangelischen Bildungszentrum bevorzugt durch eine Pfarrerin oder einen Pfarrer vornehmen zu lassen. Es sei jedoch wichtig, dass dieser Pfarrer bzw. diese Pfarrerin strukturell an die Heimvolkshochschule angebunden ist, möglichst als Anstellungsträgerin. Auch wurde die Notwendigkeit einer wirtschaftlichen Kompetenz auf Leitungsebene betont. Die Ausschreibung für die Pfarrstelle zur Leitung des Bildungszentrums Rastede ist zwischenzeitlich veröffentlicht worden.
Mehr

9. Blockhaus Ahlhorn wird neu aufgestellt

Der Synodale und Vorsitzende des Kuratorium für das Evangelische Jugendheim Blockhaus Ahlhorn, Pfarrer Jörg Schierholz, gab einen Zwischenbericht über die Situation der Evangelischen Begegnungsstätte.
Mehr

10. Weitere Berichte

11. Konzerttipps

17.05., 10:00 Uhr, Oldenburg, St. Lamberti, Der größte Chor Oldenburgs
17.05., 19:00 Uhr, Wüppels, Ev.-luth. Kirche, Konzert der Folkband DreyBarthLang
20.05., 18:00 Uhr, Ganderkesee, St. Cyprian- und Corneliuskirche, Kammerkonzert
20.05., 17:00 Uhr, Oldenburg-Bloherfelde, Evangelische Kirche, "Musik zu Tag und Nacht"
26.05., 18:00 Uhr, Westerstede, St.-Petri-Kirche, Musik zum Sonntag
26.05., 18:00 Uhr, Oldenburg-Osternburg, Dreifaltigkeitskirche, Musikalische Wochenschluss-Andacht
27.05., 20:00 Uhr, Delmenhorst, St. Christophorus - Kirche, Brendelweg 122, Orgelkonzert
28.05., 19:30 Uhr, Pakens, Heilig-Kreuz-Kirche, Eine musikalische Orgelreise
28.05., 17:00 Uhr, Jever, Stadtkirche, Musikalische Vesper am Pfingstmontag

Gebet

Du, Gott, bewirkst, was uns fehlt:
Liebe, Freude, Frieden.
Wenn dein Geist uns erfüllt,
geht es uns gut,
schöpfen wir neuen Mut und atmen Freude ein,
dann überwinden wir unsere Trägheit
und verlieren unsere Angst.

Wenn dein Geist uns erfüllt,
findet zusammen,
was sich verloren hat,
verbindet sich, was getrennt erschien,
und dann sehen wir, was wirklich zählt:
Liebe, Freude, Frieden.
Amen
Erfülle uns mit deinem Geist. Amen

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken