Fr, 19.10.2018Familienschutz als Einflugschneise – Rechtspopulismus und Kirchen

Vortrag Rechtspopulismus und Kirchen

Foto: P. Dr. Ralph Hennings

Vortrag und Diskussion mit PD Dr. Sonja Strube


Rechtspopulistische und bisweilen sogar rechtsextreme Gruppierungen gehen seit geraumer Zeit gezielt auf Christen und Kirchen zu, um sich selbst ein bürgerliches Image zu verschaffen. Sie tun dies teilweise mit schwer durchschaubaren Strategien und besetzen bewusst Themenfelder, die für Christinnen und Christen relevant sind, wie etwa Ehe und Familie, Lebensschutz oder auch bedrohte Christen. Gleichzeitig verbreiten sich auch unter Christinnen und Christen – jenseits von Konfessionsgrenzen – fremdenfeindliche Haltungen.


PD Dr. Sonja Angelika Strube, katholische Theologin mit den Schwerpunkten Biblische und Praktische Theologie, arbeitet zurzeit in der interdisziplinären Forschungsgruppe »Frieden, Religion, Bildung« am Institut für Islamische Theologie der Universität Osnabrück zum Thema rechtsextreme Tendenzen in christlichen Milieus.

 

In ihrem Vortrag wird sie in dieses Thema einführen und aufzeigen, wie die Strategien der neurechten politischen Akteure durchschaut werden können.

 

Zeit:Freitag, 19. Oktober 2018, 19.30 Uhr
Ort:Martin-Luther-Gemeindehaus,
Eupener Straße 2, 26127 Oldenburg
Referentin:PD Dr. Sonja Strube, Uni Osnabrück
Leitung: Dr. Andrea Schrimm-Heins,
Gabriele Rüsch-Tillmanns
Kosten: 5,00 Euro (zahlbar vor Ort)

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kooperationsveranstaltung der Akademie und der Gleichstellungsbeauftragten der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg.

 


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Newsletter-Registrierung


Newsletter Abmeldung

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken