Do, 20.02.2020Neuer Termin für die Einführung von Kreispfarrerin Christiane Geerken-Thomas

Am Sonntag, 19. April, 15 Uhr, wird Kreispfarrerin Christiane Geerken-Thomas in Rodenkirchen durch Bischof Thomas Adomeit in ihr Amt eingeführt. Der ursprünglich für den 9. Februar geplante Gottesdienst musste aufgrund des Sturmtiefes „Sabine“ kurzfristig verlegt werden. Foto: ELKiO/ H.-W. Kögel

Am Sonntag, 19. April, 15 Uhr, wird die neue Kreispfarrerin für den Ev.-luth. Kirchenkreis Wesermarsch, Christiane Geerken-Thomas (54), in der St.-Matthäus-Kirche in Rodenkirchen durch Bischof Thomas Adomeit in ihr Amt eingeführt. Der ursprünglich für den 9. Februar geplante Gottesdienst, musste seiner Zeit wegen der Unwetterwarnung für das Orkantief „Sabine“ kurzfristig abgesagt werden, die der Landkreis Wesermarsch für den Nachmittag herausgegeben hatte.  Kreispfarrerin Geerken-Thomas folgt Kreispfarrer Jens Möllmann, der im April letzten Jahres nach kurzer schwerer Krankheit plötzlich verstorben war.
    
Pfarrerin Geerken-Thomas wurde in Brake geboren und wuchs an verschiedenen Orten der Wesermarsch auf. Ihr Theologiestudium führte sie nach Göttingen und Marburg. Stationen ihres Weges als Pfarrerin waren die Gemeinden Wardenburg bei Oldenburg und  Ohmstede, bevor sie seit 2010 je mit halbem Stellenanteil in der Kirchengemeinde Großenkneten und im Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg Land tätig war. Für den Kirchenkreis war sie seit 2013 in erster Linie als Kreisjugendpfarrerin tätig. Geerken-Thomas ist verheiratet und Mutter zweier erwachsener Kinder.
    
Der Kirchenkreis Wesermarsch ist einer der sechs Kirchenkreise der Ev.-luth. Kirche in Oldenburg. Zu ihm gehören in 27 Kirchengemeinden etwa 45.000 Gemeindeglieder, die zwischen Lemwerder im Süden und Langwarden im Norden leben. Viele Kirchen der Wesermarsch sind mit wertvollen historischen Kunstschätzen ausgestattet.
    

Auch für das kurzfristig abgesagte Benefizkonzert „Musik in d‘ Lüchterkark“ vom Laway zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes konnte mittlerweile ein neuer Termin gefunden werden. Es soll am 1. Advent, 29. November, um 17 Uhr in der Wilhelmshavener Christus- und Garnisonkirche nachgeholt werden. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei den jeweiligen VVK-Stellen zurückgegeben werden.

 


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Newsletter-Registrierung


Newsletter Abmeldung

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken