Fr, 24.07.2020„Selfcare Summer – Das tut so gut!“

Lokalsender Oldenburg Eins sendet Open-Air-Gottesdienst vom Gelände des NaturFreundeHauses „Kimmerheide“

Open-Air-Gottesdienst „Selfcare Summer – Das tut so gut!“ Alle Fotos: ELKiO/Dirk-Michael Grötzsch

Musikalisch wird der Gottesdienst von Popkantorin Karola Schmelz-Höpfner (re.) und Christian Höpfner gestaltet.

Entspannungsübung mit Anja Tönjes (re.) und Greta Lange (Mitte) & Paula-Marie George (li.)

Was ist eine „Lieb-Sein-Challenge“? - mit Anja Tönjes (Mitte) & Chris Schellstede (re.)

Biblischer Impuls mit Pfarrer Matthias Hempel

Johanne Frerichs (re.) & Phil König (li.) erklären die „Glücksbox“.

Hoffnungsbotschaften mit Paula-Marie George (li.), Ubba Marzfeld (Mitte) & Greta Lange (re.)

Diesen Sommer haben sich die meisten ganz anders vorgestellt. Doch die Corona-Pandemie hat durch viele Urlaubsplanungen einen Strich gemacht. Das sei aber noch lange kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. „Es geht noch was“, betont Pfarrer Matthias Hempel im Video-Gottesdienst auf dem Gelände des NaturFreundeHauses Kimmerheide bei Ganderkesee.

 

So habe sich die Evangelische Jugend der Wesermarsch kurzerhand entschlossen, für Teamerinnen und Teamer eine Selfcare-Summer-Week anzubieten. Was das ist und was die jungen Leute auf dem Gelände des NaturFreundeHauses Kimmerheide alles erleben – darum geht es in dem Open-Air-Gottesdienst, der am Sonntag, 26. Juli, 10 Uhr vom Lokalsender Oldenburg Eins ausstrahlt wird.

 

Der Gottesdienst ist auch auf dem YouTube-Kanal der oldenburgischen Kirche zu sehen. Infos finden Sie unter: www.kirche-oldenburg.de/kirchezuhause  

 

Pfarrer Matthias Hempel gestaltet den Open-Air-Gottesdienst gemeinsam mit Teamern der Evangelischen Jugend der Wesermarsch, die Konzept und Projekte der Selfcare-Summer-Week vorstellen. Musikalisch wird der Gottesdienst von Popkantorin Karola Schmelz-Höpfner und Christian Höpfner gestaltet. 

 

Wenn er diesen Tagen Leute treffe, so Pfarrer Hempel, habe er oft den Eindruck, dass viele Menschen ziemlich erschöpft seien. „Die Welt ist aus den Fugen geraten. Und das lässt sich sicher nicht nur an einem Virus festmachen. Aber es ist schon so: Corona mit seinen Folgen kann einen richtig fertig machen.“

 

Hempel lädt dazu ein, sich bei allen Sorgen und Nöten auf die Einladung Gottes einzulassen. Gott sei mit den Menschen auf Augenhöhe unterwegs, er stärke ihnen den Rücken und flöße ihnen neuen Mut ein. So wachse oft – wie durch ein Wunder – neues Vertrauen in die eigenen Kräfte. 

 

Die Sendetermine für diesen Gottesdienst beim Lokalsender Oldenburg Eins sind am kommenden Sonntag, 26. Juli, um 10 Uhr und nochmals um 14 Uhr und um 20 Uhr. 

 

Hier finden Sie ein Liedblatt mit den Liedtexten im Format PDF für den Open-Air-Gottesdienst am 26. Juli 2020 aus dem Naturfreundehaus „Kimmerheide“.

 

Ein herzlicher Dank geht an das Oeins-Team um Produktionsleiter Manfred Scholz und die Teamer der Evangelischen Jugend der Wesermarsch: Johanne Frerichs, Paula-Marie George, Phil König, Greta Lange, Ubba Marzfeld, Chris Schellstede, Anja Tönjes und Jugenddiakonin Sandra Bohlken sowie das NaturFreundeHaus Kimmerheide.

 

 

 


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Newsletter-Registrierung


Newsletter Abmeldung

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken