Zum Hauptinhalt springen

Personalsachbearbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit am Dienstort Delmenhorst

Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Sie haben einen hohen Anspruch an Ihre Personaldienstleistung und können sich für qualitativ hochwertige Personalarbeit begeistern? Sie können sich motivieren und wissen, dass Veränderungen unseren Arbeitsalltag auch in Zukunft bestimmen?

Dann dürfte die folgende Stellenausschreibung für Sie interessant sein:

Die Gemeinsame Kirchenverwaltung mit ihren ca. 250 Mitarbeitenden an insgesamt sechs Standorten unterstützt mit ihren Dienstleistungen die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg, die 107 Kirchengemeinden und die sechs Kirchenkreise und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Personalsachbearbeiter*in (m/w/d) in einer unbefristeten Teilzeitbeschäftigung mit 58,44 v. H. (derzeit 22,5 Wochenstunden) am Dienstort Delmenhorst.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst u. a.

  • die laufende Personalsachbearbeitung, insbesondere bei Begründung, Veränderung und Beendigung von Beschäftigungsverhältnissen, Beratung und Begleitung in personalrechtlichen Fragen der angeschlossenen Kirchengenmeinden und deren Beschäftigten,

  • die Personalaktenführung, Erstellung von Dienstverträgen und Nachträgen,

  • die Personalbedarfsberechnung und –planung, Erstellung und Pflege von Stellen- und Stellenbesetzungsplänen, sowie Pflege des Personalmoduls KiTaweb,

  • die Vorbereitung von BEM-Gesprächen (Betriebliches Eingliederungsmanagement) sowie

  • die Abrechnung von Drittmitteln und

  • Aufgabenübernahmen im Rahmen der steten Weiterentwicklung der Personalsachbe-arbeitung (z.B. Dienstradleasingbearbeitung, etc.).


Wenn Sie

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder

  • eine vergleichbare Ausbildung und möglichst eine qualifizierte Weiterbildung im Personalwesen haben,

  • über praktische Erfahrungen in der Personalsachbearbeitung

  • und damit über fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Tarifrecht, insbesondere im TV-L / TVöD und DienstVO und im Bereich Arbeitnehmer*innendatenschutz verfügen,

  • gerne Rechtsanwendung betreiben,

  • ein hohes Maß an Sorgfalt und Durchsetzungsvermögen mitbringen,

  • belastbar auch hinsichtlich kurzfristig auftretender Arbeitsspitzen,

  • kommunikationsstark, konfliktfähig und flexibel sind,

  • gute Kenntnisse in den Standardprogrammen (MS-Word, MS-Excel, MS-Outlook etc.) und die Bereitschaft zur Aneignung von Kenntnisse der eingesetzten Fachanwendung Personal Office besitzen,

  • bereit zur Teilnahme an Fortbildungen sind und

  • soziale Kompetenz haben sowie gerne im Team arbeiten,

freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Wenn es für diese Stelle Voraussetzungen zur Religions- und Konfessionszugehörigkeit geben sollte, finden Sie Angaben dazu in der Stellenanzeige.


Wir bieten

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 9 a des Tarifvertrages für den öffentli­chen Dienst der Länder (TV-L) mit allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • eine Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL),
  • die Teilnahme an einer betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit),
  • flexible Arbeitszeiten innerhalb eines Arbeitszeitrahmens von 6 -21 Uhr auf Grundlage einer attraktiven Dienstvereinbarung für eine ausgewogene Work-Life-Balance sowie
  • die Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • die Möglichkeit des Dienstradleasings,
  • die Gewährung eines ÖPNV-Zuschusses,
  • 30 Tage regelmäßigen Urlaub (bei 5-Tage-Woche) und zusätzliche arbeitsfreie Tage am 24. und 31. Dezember (Heiligabend und Silvester),
  • die Teilnahme an fachspezifischen und fachübergreifenden Fortbildungen und
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz entsprechend dem öffentlichen Dienst
  • an einem attraktiven Standort in zentraler Lage.

Kontakt zum Arbeitgeber

Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Philosophenweg 1
26121 Oldenburg
Deutschland

Arbeitgeber Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Stellenart Stelle für Fachkräfte
Arbeitsfeld Verwaltung / Verband / Organisation
Stellenumfang Teilzeit
Befristung nein
Arbeitsort Lutherstraße 4, 27749 Delmenhorst
Bewerbungsfrist 24. Juli 2024