Rat und Hilfe für Trauernde

In der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg gibt es viele Menschen, die für Trauernde da sind und sich Zeit dafür nehmen, sie auf diesem schwierigen und manchmal mühevollen Weg zu begleiten.

 


Pfarrerinnen und Pfarrer in den Gemeinden

Sie sind Ansprechpersonen für Beerdigungen, aber auch für persönliche Gespräche zu jedem anderen Zeitpunkt. Dies umfasst selbstverständlich auch die Begleitung Sterbender. Die Kontaktdaten Ihrer örtlichen Kirchengemeinde finden Sie in unserer Gemeindedatenbank.

 


Trauergruppen

Viele Kirchengemeinden, aber auch Hospizdienste und -vereine bieten Trauergruppen an, in denen Trauernde sich regemäßig treffen und sich untereinander austauschen können. Manchmal ist dies auch verbunden mit gemeinsamen Unternehmungen. Vielen Trauernden tut es gut, in dieser schwierigen Phase in ihrem Leben mit anderen Betroffenen zu sprechen. Die örtlichen Kirchenbüros können Auskunft darüber geben, ob es auch in Ihrer Kirchengemeinde eine Trauergruppe gibt.

 


Telefonseelsorge

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge sind 24 Stunden am Tag für Menschen da, die allein nicht weiter wissen und jemanden zum Zuhören brauchen. Die Telefonseelsorge ist bundesweit unter den Nummern 0800-111 0 111 oder 0 800-111 0 222 erreichbar. Die Gespräche sind kostenlos und anonym.

 


Ev. Beratungsstellen für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstellen in Oldenburg, Wilhelmshaven, Varel, Delmenhorst, Cloppenburg und Vechta helfen weiter, wenn Trauernde Unterstützung dabei brauchen, nach dem Tod des Lebenspartners oder eines Familienangehörigen ihr Leben neu auszurichten.

Kalenderblatt

Di, 28. Mär. 2017
Tu, was dir vor die Hand kommt; denn Gott ist mit dir.
1.Samuel 10,7

Weiterempfehlen

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken