Evangelische Männerarbeit

Ralf Reschke

 

 

Evangelische Männerarbeit sucht Männer in ihrer Lebenswirklichkeit auf ihrer Suche nach Sinn, gelingendem Leben und glaubwürdigem männlichen Selbstverständnis zur Seite.

 

Dies geschieht in vielfältiger Form. Im Gemeindesaal, im Seminarraum einer Bildungseinrichtung, bei einer Fahrradtour, oder in einem Museum.

 

Themen der Männerarbeit:

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Geschlechtergerechtigkeit und Dialog
  • Rahmenbedingungen für aktive Vaterschaft
  • Männliche Identitäten in unserer Zeit
  • Nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft und Ökologie
  • Spiritualität und Glauben
  • Überwindung von Gewalt

Und Vieles mehr...

 


 

 

 

 

 

 

 

Ferienpass 2015: Waldwochenende für Väter und Kinder

 

„Am Wochenende gehört Papi mir“ – so lautete nun schon zum 4. Mal das Motto für das Aktionswochenende für Väter und Kinder in der Waldhütte Hollen. Angeboten und durchgeführt wurde dieses Wochenende in Kooperation zwischen der Ev. – luth. Kirchengemeinde Wiefelstede und der Männerarbeit im Ev. - Luth. Kirchenkreis Ammerland.

12 Männer und 13 Kinder von insgesamt mehr als 50 Nachfragen hatten dieses Angebot des Ferienpasses der Gemeinde Wiefelstede in Anspruch genommen.

Die Jugendpflege der Gemeinde Wiefelstede hat diese Veranstaltung, die natürlich auch über den Ferienpass beworben wurde, tatkräftig unterstützt. Die Leitung der Veranstaltung hatten auch in diesem Jahr wieder Jens Holthusen und Heiko Petershagen aus Wiefelstede sowie Hinrich Schmidt vom Ev. – Luth. Kirchenkreis Ammerland.

Nach den vorangegangenen kalten Regentagen gab es pünktlich zum Start des Wochenendes wieder herrliches Sommerwetter. Am frühen Freitagnachmittag trafen die Teilnehmer auf dem Gelände ein und bauten als Erstes ihre Zelte auf. Anschließend wurde der Wald erobert, Lagerfeuerholz gesammelt, Hütten gebaut und viel gespielt. Abends wurde gegrillt und Stockbrot über dem Lagerfeuer gebacken, bis der Tag schließlich mit einer Abendandacht am Lagerfeuer beendet wurde.

Am Samstagmorgen gab es zunächst ein kräftiges Frühstück. Dann wurde in aller Ruhe das Lager abgebaut und gegen Mittag machten sich dann alle Teilnehmer wieder auf den Heimweg.

Am Ende äußerten sich alle Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Wochenende.

Der Kirchenkreis Ammerland bietet in der Zeit vom 18. bis 20. September erneut ein Aktionswochenende für Väter und Kinder – diesmal in Friesoythe an. Informationen und Anmeldungen gibt es im Büro der Männerarbeit Tel.: 04489/406554 oder per Mail unter: hinrich-schmidt@gmx.net.

 


Vater-Kind-Freizeit musste leider abgesagt werden

 

Hajo Schilberg    Dirk Wieters     Gabriele Rüsch-Tillmanns  Ralf Reschke

 

Vater-Kind-Freizeit

im Blockhaus Ahlhorn vom 24.08-29.08.2015

Zusammen mit der Gleichstellungsbeauftragten Gabriele Rüsch-Tillmann, dem Fachbereichsleiter Väter und Männer der Fbs, Dirk Wieters, dem Bildungsreferent des Blockhauses Ahlhorn haben wir dieses Angebot bereitgestellt.

Wir bieten an sechs Tagen spannende Aktionen in einer Umgebung mitten im Wald und direkt an einem der zahlreichen Fisch-und Badeteiche des Blockhauses Ahlhorn an.

 Es wird Zeiten für die Väter mit ihren Kindern aber auch für die Väter-und Kinder unter sich geben.

 

Interessante Themen der Woche sind:

- Wie war eigentlich mein eigener Vater- und wie will ich als Vater sein

- Sozialisation von Jungen und Männern.

- Höhepunkt wird ein Gottesdienst sein, den die Kinder für die Väter gestalten

 

Höhepunkte:

 - Klettern im Kletterwaltd

- Lagerfeuer

- Baden

- Nachtwanderung

- Schnitzeljagd

.......

 

Informationen unter:
Ev. Familien-Bildungsstätte Oldenburg
26135 Oldenburg
Gorch-Fock-Str. 5a
Telefon: 0441 – 77 60 01
 


Noch wenig Plätze frei

 

 

 

Kanutouren für Väter und Kinder auf der Hunte

Mit Zelt und Kanu die Hunte erobern. Die romantische Flusslandschaft an der Hunte mit ihrem abwechslungsreichen Landschaftsbild ist eine besondere Möglichkeit, die Natur aus einer neuen Perspektive zu kennen zu lernen. Kanu fahren und Flusswandern ist eine Freizeitbeschäftigung für Menschen ganz unterschiedlichen Alters. Die Notwendigkeit zur Zusammenarbeit von Vater und Kind bei einer ganz neuen Beschäftigung bietet für beide die Chance, miteinander etwas zu unternehmen und neue Erfahrungen zu machen, die der Alltag nur noch begrenzt bietet.

 

Tour II für Väter und Söhne

Termin: 14. – 16. August 2015

Leitung: Heiko Gerdes, Thomas Troff,

und Hinrich Schmidt

Kosten: 50,00 € für Vater u. Sohn

Bei 2 teilnehmenden Söhnen 70,00 €

(Der Kostenbeitrag ist mit der Anmeldung fällig)

.

Bankverbindung:

CVJM Apen e. V.

Volksbank Ammerland Süd eG

Kto 12 13 450 300

BLZ 280 618 22

Veranstalter:

Beide Touren werden durchgeführt

in Kooperation mit:

dem CVJM Apen e.V.

der Gemeindejugendpflege Apen

und dem Ev. Bildungswerk Ammerland


 


 

   „Segelwochenende für Männer in Ratzeburg“

Entspannen bei Wind und Wellen, die Natur genießen und den eigenen Körper spüren – das hatte die Ausschreibung für das Segelwochenende für Männer in Ratzeburg versprochen. Vom 11. bis 14. Juni machten sich 11 Männer auf den Weg nach Ratzeburg, um im dortigen CVJM – Segelzentrum ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Natürlich nahm das Segeln auf dem Ratzeburger See mit dem Kutter „Alte Liebe“ und den Polyfalken, die mit jeweils 3 – 4 Mann Besatzung unterwegs waren, einen Großteil der Tage ein. Insgesamt sind wir 13 Stunden gesegelt und haben in dieser Zeit 117 km zurückgelegt.

 

Erstmalig konnte Harm Busemann aus Moormerland als Segellehrer für das Wochenende gewonnen werden. Er hat die Gruppe fachkundig angeleitet. Ein Highlight zwischen den anstrengenden Segeleinheiten bildete eine fachkundige Führung im Ratzeburger Dom mit dem Stadtführer Klaus.

 

Eingerahmt wurde das Programm von den gemeinsamen Morgengebeten und Abendandachten in den gut ausgestatteten Gruppenräumen des Segelzentrums. 

 

Am Ende waren alle Teilnehmer der Meinung, auch im nächsten Jahr ein Segelwochenende in Ratzeburg durchzuführen. Voranmeldungen nimmt die Männerarbeit des Ev. –luth. Kirchenkreises Ammerland ab sofort unter der Tel. – Nr. 04489/406554 entgegen."


 

Links für die Männerarbeit

Männer-Atlas Oldenburg

Geschlechterbewußte Angebote für Männer in (fast) allen Lebenslagen

 

                                             

 


 

 

Das Männerforum der Evangelischen Männerarbeit ist ONLINE

 

 http://www.maennerforum-online.de/

 

 


 

Das Bundesformum Männer ist die Interessenvertretung für Jungen, Männer und Väter

 

 

 

                                                               

 


Für die tägliche Arbeit aus der Landeskirche Hannover ein Archiv mit vielen theorischen und praktischen Beispielen.

 

 

 

                                                              http://www.kirchliche-dienste.de/arbeitsfelder/maenner/startseite

 

 


Männersegen - Spirituell, Offen, Kreativ 

 

 

 

                        

 


Für Männer die auch schon mal an die Rente denken

 

 

 

                         

 

 


 

Kurze knackige Texte

 

                            

 


 

 

Treffen für Teamleiter in der Männerarbeit

Herzliche Einladung für alle Männer in unserer Landeskirche die sich für die Leitung ihrer Männergruppe einsetzen. Wir treffen uns am 8.Mai.2015 um 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Oberkirchenrates.

 

 

 

Gast ist Maic Zielke, Landesmännerpfarrer in Braunschweig und Polizeiseelsorger. Er wird etwas über die Männerarbeit in Braunschweig erzählen. Als Schwerpunkt wird er jedoch über die nicht immer einfache Arbeit der Polizei berichten. Maic ist bei der Ausbildung der Polizeibeamten in Niedersachsen beteiligt und bei Einsätzen mit dabei.

Es wird genügend Zeit zum Austausch geben.

Bitte meldet Euch unter : ralf.reschke@ev-kirche-oldenburg an, damit wir genügend Brötchen für Euch haben.

 

Wegen fehlender Anmeldung findet das Treffen leider nicht statt!

 

 

                                                  


 


 

 

Vortrag mit Hans-Georg Nelles am 9.Oktober 2014 im PFL in Oldenburg

Work-Life-Balance für Väter ist gar nicht so einfach. So könnte man mit einem Satz den Vortrag von Hans-Georg Nelles zusammenfassen. Obwohl die Teilnehmerzahl nicht besonders groß war, hat das der Veranstaltung nicht geschadet. Angeregt durch den Vortrag kam es im Anschluss zu einer regen Diskussion. Betroffene Väter erzählten, wie schwierig es für sie ist und war, als Vater möglichst allem Gerecht zu werden. Im Job nichts zu verpassen, Zeit für Partner und Kinder zu haben und trotzdem dafür zu sorgen, das das Haus abbezahlt wird.

Es war eine gelungene Kooperationsveranstaltung von: Fachbereich Väter & Männer der Ev. Familien-Bildungsstätte,

der Evangelischen Männerarbeit Oldenburg und der Gleichstellungsbeauftragten der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg.

 

 

Ralf Reschke, Gabriele Rüsch-Tillmanns, Hans-Georg Nelles und Dirk Wieters


 

Netzwerk Männerarbeit

Die evangelische Männerarbeit arbeitet mit anderen Kollegen in Oldenburg am Projekt Netzwerk für Männer. Auf unserer Homepage                                              oldenburger-männer-atlas.de

beteiligen sich die Träger in Oldenburg, die Angebote für Männer anbieten.

                                                                                                                              


 weitere Links:

 

 Männerarbeit der Ev. Kirchengemeinde Zwischenahn

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Arbeitsschwerpunkte der Ev. Männerarbeit in Oldenburg:

  • Mithilfe bei der Gewinnung und Zurüstung von Mitarbeitern in den Gemeinden
  • Durchführung von Veranstaltungen der Männerarbeit auf landeskirchlicher Ebene
  • Vernetzung der Männerarbeit innerhalb der Ev.-Luth. Kirche und der Arbeitsgemeinschaft der Männerarbeit der EKD
  • Beratung von Haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern in der Männerarbeit
  • Planung und Begleitung von Männerkreisen in den Gemeinde

 


Wir sind als Männer emanzipiert, wenn wir bei Freunden sagen:  Ich bin in einer Männergruppe  und die Freunde sagen toll.

 


 

Männerabendbrot

 

Wir sind herzlich eingeladen, nach Remels zu kommen:

• Termin: 24.10.14, 19:30 Uhr

 

• Referent: Bernd Ehle

 

• Thema: Gott will keine Rolle spielen in deinem Leben - Selbstfindung am Beispiel des Mose 
Mehr Informationen unter:


http://efg-remels.de/wp-content/uploads/2014/09/Ehle.pdf

Wer mitfahren möchte, melde sich bitte bei mir, damit wir Fahrgemeinschaften organisieren können.

Viele Grüße,

Stephan Bohlen

 

..... auch in Ihrer Gemeinde könnte es bereits 2015 eine Männergruppe geben.

 

Vorausgesetzt, Sie haben zwei oder drei Männer vor Augen, die Interesse haben, ehrenamtlich eine Männergruppe zu leiten. In unserer Kirche gibt es mehr als 20 Gruppen, die sich monatlich in einem Gemeindehaus treffen. Das Programm wird von den Teilnehmern selbst gewählt. Männer besuchen beispielsweise ein Autowerk, laden sich Referenten ein, erleben Gemeinschaft bei einer Fahrradtour oder kommen beim Grillen ins Gespräch. Die Aufgaben des Leitungsteams bestehen in der Regel darin, zum nächsten Treffen einzuladen und die Koordinierung zu übernehmen.

Wir helfen Ihnen von Anfang an, eine Männergruppe zu starten. Wir begleiten das Leitungsteam und bieten einen entsprechenden Kurs an. Außerdem begleiten wir eine evtl. gegründete Gruppe die nächsten Monate.

Die Erfahrung zeigt, dass Männer sich gerne treffen, gemeinsam ein Programm entwickeln und mit Begeisterung dabei sind. Die anfängliche Scheu, sich innerhalb der Kirche zu treffen weicht einer neuen Erfahrung : Kirche bietet auch Männer einen Raum an in dem (M)an(n) sich gerne trifft, ohne gleich vereinnahmt zur werden.

Informationsabend und Seminar:

Für alle interessierten Männer gibt es einen Informationsabend am 14. Oktober 2014 von 19.30-20.30 in der Haareneschstrasse 60 in Oldenburg . Wir informieren über Grundsätze der evangelischen Männerarbeit sowie über die Inhalte des Seminars und kommen miteinander ins Gespräch.

Das Seminar findet in der reizvollen Bildungsstätte in Tossens vom 07.- 08. November 2014 statt.

www.pension-schild.de

Hier vermitteln wir einige Kenntnisse, die die Arbeit in und mit einer Männergruppe erleichtern. Dazu gehören Grundzüge aus dem Bereich der Gruppenpädagogik und Gesprächsführung, aber auch ganz praktische Hilfen wie Einladungen, Termin und Themenfindung.

Es wird natürlich auch genügend freie Zeit geben. Die Pension Schild hat für jeden ein entsprechendes Angebot: Einen Spaziergang am Nordseestrand oder Schwimmen im hauseigenen Bad.

Die Kosten für das Seminar betragen 90,00€. Die Anreise erfolgt mit dem eigenen Pkw. Fahrgemeinschaften können evtl. schon am Informationstreffen gebildet werden.

Die Anmeldung für den Informationsabend und das Seminar richten Sie bitte an:

ralf.reschke@kirche-oldenburg.de, oder schmidt-kk-ammerland@ewetel.net.

Für weitere Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung,

 

 

Männersonntag am 19. Oktober 2014

Wunderbar gemacht
 (Psalm 139,14)
Männer Körper Leben


10.00 Uhr  Gottesdienst in der Christuskirche Elisabethfehn


Anschließend Frühschoppen mit Talk-Runde im ev. – luth. Gemeindehaus Elisabethfehn


Verantwortlich: Männergruppe E-fehn („Männersache“)

 

 


 

Werte Herren, hier ein paar Veranstaltungstipps für die nächsten 2 Wochen!

Auf dem Bauernhof

Väter und Kinder ab 3 Jahren

Viel sehen und erleben auf einem Bauernhof: Wie sieht ein Melkroboter aus? Was fressen Kälber? Und dann noch reiten und Trecker fahren!
Dazu gibt es Saft, Kuchen und Kaffee satt.
Treffpunkt: Ev. Familien-Bildungsstätte, dort können Fahrgemeinschaften gebildet werden.

G18101 Sa. 11.10.14, 14.00 - 18.30 Uhr, 1 x 270 Min.
Markus Miltner
7,00 € für den Vater, 4,- € pro Kind / zzgl. Verpflegung 3€ pro Person vor Ort
Treffpunkt: Ev. Familien-Bildungsstätte, Haareneschstr. 58 a

Am 17.10. gibt es mal wieder einen Filmabend

Da uns diesmal Kosten entstehen bitte ich um zeitige Anmeldung - da der Abend ansonsten unter Umstanden ausfallen muß !!

Filmabend für Männer

Väter & andere Helden: Filmmänner - Männerfilme

An diesem Abend wird dem Männerbild in populären Filmen und Serien nachgegangen. Anhand von Beispielszenen geht es "rein in die Klischees". Und vielleicht auch wieder heraus.

G28001 Fr. 17.10.14, 19.30 - 21.30 Uhr, 1 x 120  Min.
Jens Brodauf
4,00 €
EFB, Haareneschstraße 58 a

Und am 18.10.14 machen wir uns mal selbst Konkurenz

- 2 Termine ( vor- und nachmittags) in der Oldtimerwerkstatt

- 1x gehts zur Feuerwehr

- Indian Summer - Kanufahren auf der Hunte für Männer

Feuerwehr

Väter und Kinder im Grundschulalter

Wie hoch ist die Drehleiter? Was ist ein HLF? Reicht das Wasser zum Löschen? Wie schnell ist ein Feuerwehrmann angezogen? Was die Feuerwehr zum Löschen und Retten so alles hat, hier erfahren wir es.
Treffpunkt: Ev. Familien-Bildungsstätte, dort können Fahrgemeinschaften gebildet werden.

G18103 Sa. 18.10.14, 14.30 - 17.15 Uhr, 1 x 165 Min.
Markus Miltner
7,00 € für den Vater, 3,00 € pro Kind
Treffpunkt: Ev. Familien-Bildungsstätte, Haareneschstr. 58 a

Väter & Kinder unterwegs

In der Oldtimerwerkstatt

Wir verbringen einen Vormittag/Nachmittag in der Oldtimerwerkstatt von Oliver Herbolzheimer auf dem Gelände der ehemaligen Brandwerft. Neben sehenswerten historischen Fahrzeugen und einem Einblick hinter die Kulissen der Werkstatträume wird es auch Zeit zum Bleche biegen und bearbeiten geben. Mit handwerklichen Einlagen am Werktisch bekommen wir einen kleinen Eindruck in dies kreative Handwerk. Bitte entsprechend kleiden ;)  Treffpunkt: Werftweg, vorne auf dem großen Parkplatz.

G18107 Sa. 18.10.14, 10.00 - 12.30 Uhr, 1 x 150 Min
Dirk Wieters
12,00 € für Vater mit 1 Kind, jedes weitere Kind 2,50 €
Oldtimerwerkstatt Herbolzheimer

Väter & Kinder unterwegs

In der Oldtimerwerkstatt

Wir verbringen einen Vormittag/Nachmittag in der Oldtimerwerkstatt von Oliver Herbolzheimer auf dem Gelände der ehemaligen Brandwerft. Neben sehenswerten historischen Fahrzeugen und einem Einblick hinter die Kulissen der Werkstatträume wird es auch Zeit zum Bleche biegen und bearbeiten geben. Mit handwerklichen Einlagen am Werktisch bekommen wir einen kleinen Eindruck in dies kreative Handwerk. Bitte entsprechend kleiden ;)  Treffpunkt: Werftweg, vorne auf dem großen Parkplatz.

G18108 Sa. 18.10.14, 15.00 - 17.30 Uhr, 1 x 150 Min
Dirk Wieters
12,00 € für Vater mit 1 Kind, jedes weitere Kind 2,50 €
Oldtimerwerkstatt Herbolzheimer

Indian Summer Tour auf der Hunte für Männer

Eine Kanufahrt auf der Hunte im Spätherbst bietet die Möglichkeit, die
Natur in Ruhe zu genießen.
Die beginnenden Herbstfarben und der schöne Lauf der Hunte werden uns
dabei begleiten, um einen Tag dem Alltagstrubel zu entkommen.
Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Einstiegsstelle in Ostrittrum. Nachdem
Autos zur Ausstiegsstelle gebracht wurden, geht es ca. um 11 Uhr in
Zweier-Kanadiern auf's Wasser. Unsere Mittagspause verbringen wir bei der
Gaststätte zur Hunte, bevor wir die zweite Etappe antreten und gegen 17
Uhr Astrup erreichen werden. Im Preis enthalten ist die komplette
Kanuausrüstung, das Mittagessen ist nicht enthalten.
Eine Woche vor Kursbeginn erhalten Sie noch genauere Informationen.

G28006 Sa. 18.10.14, 10.00 - 17.00 Uhr, 1 x 420 Min.
Dirk Wolf
49,00 €
Hunte

Euch einen schönen Herbst

Herzliche Grüße

Dirk Wieters

Fachbereich Väter & Männer
Evangelische Familien-Bildungsstätte
Haareneschstr. 58a
26121 Oldenburg
0441-4086460
wieters@No Spamefb-oldenburg.de
Mo. - Fr. von 8.00 - 12.00Uhr

Weitere Info & Anmeldung unter 0441/776001
oder per Email:
ol-anmeldung@No Spamefb-oldenburg.de
www.efb-oldenburg.de

Der Oldenburger Männer Atlas ist am Netz!
Weitere Infos und Termine unter:
www.Oldenburger-Männer-Atlas.de

_________________________________________________________
Dies ist eine Mail des Väter-Stammtisch-Verteilers der Ev. Familienbildungsstätte Oldenburg, Fachbereich Männer-Väter. Dies ist ein von engagierten Männern betriebener, privater E-Mail-Verteiler. Neben der monatlichen Einladung zum Väter-Stammtisch an jedem 2. Mittwoch im Monat gibt es hier Informationen für Männer und Väter zu verschiedenen Kursangeboten.

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Männergruppe "Auszeit" aus Varrel zum Kreativabend 
in der "MachBar" der Ev. Jugend Wesermarsch in Berne."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Segelwochenende für Männer in Ratzeburg

 

 Entspannen bei Wind und Wellen, die Natur genießen und den eigenen Körper spüren – das hatte die   Ausschreibung zum Segelwochenende für Männer in Ratzeburg versprochen. Vom 19. bis 22. Juni machten sich 7 Männer auf den Weg nach Ratzeburg, um im dortigen CVJM – Segelzentrum ein gemeinsames Wochenende zu verbringen. Natürlich nahm das Segeln auf dem Ratzeburger See mit dem Kutter „Alte Liebe“ und den Polyfalken, die mit jeweils 3 Mann Besatzung unterwegs waren, einen Großteil der Tage ein. Insgesamt sind wir 13 Stunden gesegelt und haben in dieser Zeit 117 km zurückgelegt.

 

Herbert Fiedler aus Moormerland konnte wieder als Segellehrer für das Wochenende gewonnen werden und hat die Gruppe fachkundig angeleitet. Ein Highlight zwischen den anstrengenden Segeleinheiten bildete eine abendliche Stadtführung mit dem Nachtwächter Klaus und natürlich war unsere Gruppe beim Public Viewing des WM -Spiels Deutschland - Ghana im großen Bootshaus dabei.

Eingerahmt wurde das Programm von den gemeinsamen Morgengebeten und Abendandachten in den gut ausgestatteten Gruppenräumen des Segelzentrums.

 

Am Ende waren alle Teilnehmer der Meinung, auch im nächsten Jahr ein Segelwochenende in Ratzeburg durchzuführen. Voranmeldungen nimmt die Männerarbeit des Ev. –luth. Kirchenkreises Ammerland ab sofort unter der Tel. – Nr. 04489/406554 entgegen."

 

 

 

 


 

 

Vortrag mit Hans-Georg Nelles am 9.Oktober 2014

 

Väter im Gleichgewicht

Work-Life-Balance für Väter

 

`Vater werden ist nicht schwer´ dichtete Wilhelm Busch vor 150 Jahren, aber selbst diese Entscheidung machen sich viele Männer heute nicht leicht. Ahnen sie doch, dass Vatersein ihre Leben auf den Kopf und die Partnerschaft vor völlig neue Herausforderungen stellt.


In seinem Vortrag wird Hans-Georg Nelles diese Herausforderungen thematisieren und Wege aufzeigen, wie Väter ihr Leben unter den veränderten Bedingungen in ein (neues) Gleichgewicht bringen können. Im Einzelnen werden folgende Aspekte angesprochen:
Verantwortung für Familie, Erwartungen an einen guten Vater, Aushandlungsprozesse in Partnerschaft und Beruf, Zeit für eigene Bedürfnisse und Interessen, Vatersein, eine Rolle fürs Leben.
Der 1 stündige Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde wird viel Raum geben für Informationen, Fragen und dem Potenzial der Männer.


Hans-Georg Nelles, als Organisationsberater und Autor mit `Väter&Karriere‘ freiberuflich tätig, außerdem stellvertretender Vorsitzender des Bundesforum Männer und Autor des `VäterBlog´.
Dieses Angebot ist eine Kooperationsveranstaltung von:


Dirk Wieters, Fachbereich Väter & Männer der Ev. Familien-Bildungsstätte
Gabriele Rüsch-Tillmanns, Gleichstellungsbeauftragte der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg
Ralf Reschke, Evangelische Männerarbeit Oldenburg
G11002 Do. 09.10.14, 19.30 - 21.00 Uhr, 1x 90min.
Hans Georg Nelles
4,00 €
Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3

 

 

 


 

 

 

Haupttagung der Männerarbeit der EKD 2014 auf Burg Ebernburg

Einmal im Jahr treffen sich die Beauftragten und Delegierten der Männerarbeit aus allen Landeskirchen zur Mitgliederversammlung und Arbeitsgemeinschaft der EKD. Diesmal war die Evangelische Kirche der Pfalz Gastgeber.


http://www.ebernburg.de

 

 

 


Die Tagung fand diesmal auf einer echten Burg statt. Sie gehört zur Evangelischen Landeskirche Baden.

Es ist die Familienferien - und Bildungsstätte Burg Ebernburg. Direkte Lage an der Nahe mit eigenen Weinbergen.

Auch als Ausflugsziel sehr zu empfehlen.

 

      

 

 

Unabhängig von den finanziellen und personellen Ressourcen haben wir die Bedingungen unserer Arbeit auf die Zukunftstauglichkeit überprüft.

Welche Arbeitsformen, welche Schwerpunkte brauchen wir für die Zukunft? Es ging um Arbeitsweisen, die Zusammensetzung und Größe aller Gremien bis

hin zum Vorstand. Aber auch die Frage, wie wir unsere Inhalte intern wie öffentlichkeitswirksam effektiv kommunizieren können.

Vorgabe der EKD ist, das die Männer- und Frauenarbeit ihre Zusammenarbeit noch weiter intensiviert.

 

Gedacht wird an eine Zentrale für Frauen- und Männerarbeit.
 


 

 

 

 

      Hinrich Schmidt und Ralf Reschke

mit den anderen Kollegen der Landeskirchen

 

 

 

 

 

 


 


 

 

Rita Kusch die Beauftragte für Seniorenarbeit

 

Rita Kusch hält einen Vortrag im Männertreff (Delmenhorst)

Thema: Demenzerkrankungen und was Laien tun können, um den Erkrankten zu helfen.


Viele Männer und eine Referentin, die es verstand, Fakten über ein brisantes Thema so zu vermitteln, das jede Minute ihres Vortrags beeindruckend war.
So ging es mir und vielen anderen aus der Männergruppe.
Rita Kusch hat mir geholfen, meine Sicht im Umgang mit der Erkrankung und deren Einstellung völlig neu zu sehen. Besonders deutlich wurde mir dies an den vielen Beispielen, die sie lebendig beschrieb. In meinem Kopfkino erlebte ich Situationen mit meiner damals ebenfalls dementer Mutter. Ich „ertappte“ mich dabei, wie ich ihr damals (vergeblich) ausreden wollte, das ich keinen Sohn habe. Heute und nach diesem Vortrag würde ich davon Abstand nehmen. Ein Leitsatz aus ihrem Vortrag:
De-mens = der Geist ist weg.
Das bedeutet für die Erkrankten den Verlust kognitiver Fähigkeiten, nicht aber des Gefühls, der Seele, der Wünsche, der Bedürfnisse, der Sehnsüchte. Daher Vorsicht bei der Wortwahl mit Betroffenen.
Ein Vortrag , der viel dazu beigetragen hat, mir und vielleicht so manchen in unserer Runde Mut gemacht hat, sich weiter mit dem Thema zu beschäftigen.
Vielen Dank Rita Kusch.

 


 

www.Oldenburger-Männer-Atlas.de

 

Die Idee ist, bezogen auf den Raum Oldenburg möglichst viele Männerangebote zu sammeln und in Form einer eigen Homepage sichtbarer und gut erreichbar zu machen. Nun ist ist fertig.

Wir, das „Netztwerk Männer“ ist ein trägerübergreifender Verbund folgender Oldenburger Einrichtungen:

Uwe Schuhmacher – Ökumenische Beratungsstelle

 

Andreas Weber – Psychologische Beratungsstelle der Stadt OL

 

Joachim Kleen – Beratungsstelle der AWO

 

Wolfgang Rosenthal – Männersache & Männerwohnhilfe e.V.

 

Ralf Reschke – Männerarbeit Ev. Kirche

 

Dirk Wieters – Fachbereich Väter & Männer Ev. Familien-Bildungsstätte

 

Klaus Hagedorn – Forum St. Peter

 

Wolfgang Meyer – Männerpfade nach

 

Joachim Glatzel – Pro Familia

 

Detlev Laue – Lehrer, aktiv in der Jungenarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Das "Männerforum" ist eine Zeitschrift der Männerarbeit der Ev. Kirche in Deutschland. Die Zeitschrift erscheint zweimal im Jahr. Unter info@No Spammaennerarbeit-ekd.de kann sie abonniert werden.

 

 

 

 

Segeln

 

Entspannen bei Wind und Wellen. Die Sonne genießen und den eigenen Körper spüren- das verspricht das Segelwochenende in Ratzeburg im CVJM-Segelzentrum.

Für den Segelkurs werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Erfahrene und lizensierte Lehrer vermitteln alle nötigen Kentnissse.

Selbst bei schlechtem Wetter bietet die Stadt Ratzeburg für seine Gäste viele Attraktionen. Das Haus eignet sich für viele weitere Angebote. Neben dem körperlich anstrengenden Segeln werden wir aber auch viel Zeit haben, zur Ruhe zu kommen und allein oder miteinander Kraft schöpfen für den Alltag.

Organisatorisches:

Veranstalter : Ev. luth. Kirchenkreis Ammerland

Termin: 19. bis 22. Juni 2014

Teilnehmer: ca. 8-10 Teilnehmer

Leitung: Hinrich Schmidt u. Herbert Fiedler (Segellehrer)

Kosten : 185,00 € für Unterkunft, Verpflegung und Segelprogramm

Info unter: schmidt-kk-ammerland@No Spamewetel.de

 

Männergruppen im Kirchenkreis Ammerland


„Männertreffpunkt“ Apen

Ort: Ev. Gemeindehaus Apen, Hauptstr. 204

Zeit: 1. Donnerstag im Monat um 20.00 Uhr

Ansprechpartner: Fritz Roos, Tel. 04489/5926

„Männer und mehr“ Zwischenahn

Ort: Ev. Gemeindehaus Dreibergen

Zeit: 4. Montag im Monat um 20.00 Uhr

Ansprechpartner: Pfr. Stephan Bohlen, Tel. 04403/7803

Oldie-Männergruppe Halsbek

Ort: Marthas Deel, Halsbek

Zeit: 2. Dienstag im Monat um 15.00 Uhr

Ansprechpartner: Konrad Coldewey, Tel. 04488/9543

„Männersache“ Elisabethfehn

Männergruppe Elisabethfehn

Ort:: Ev. Gemeindehaus E-fehn

Zeit: 2. Donnerstag im Monat um 20.00 Uhr

Ansprechpartner: Pfr. Thomas Perzul,

Elisabethfehn, Tel. 04499/320

„Männer am Herd“ Reekenfeld

Ort: Ev. Gemeindehaus Reekenfeld

Zeit: (bitte bei A. Hülper erkundigen)

Ansprechpartner: Alfred Hülper, Tel.: 04497/9263355

Nicht nur für Männer

Motorradgruppe „Crossroads“

Infos und Anmeldungen: Pfr. Thomas Perzul,

Elisabethfehn, Tel. 04499/320

 


 

 

Die Kraft des Feuers

 

Kinder lieben Feuer. Männer spielen manchmal auch gerne damit. Beides ist nicht ungefährlich.

An diesem Wochenende wollen wir die archaische Kraft des Feuers entdecken:

  • Feuer machen ohne Feuerzeug und Streichholz

  • Feuerbohrer bauen,

  • Feuersteine sammeln,

  • Hölzer und ihre Wirkung im Feuer kennen lernen,

  • auf dem Feuer grillen, kochen backen, räuchern

  • und viele Feuergeschichten erzählen…

Und das alles in einer entspannten und ungezwungenen Atmosphäre auf dem wunderbaren Gelände des Blockhauses Ahlhorn.

www.blockhaus-ahlhorn.de

 

 

Organisatorisches:

 

Veranstalter: Ev. Familien-Bildungsstätte Oldenburg in Kooperation

mit dem Blockhaus Ahlhorn

Termin: 25. bis 27. Juli 2014

Leitung: Natur- u. Wildnispädagoge Hajo Schillberg u. a..

Teilnehmer: Väter mit Kindern

Kosten: auf Anfrage

Anmeldung an: ol-anmeldung@No Spamefb-oldenburg.de oder 0441/4086460

 

 

 

Am Wochenende gehört Papi mir

 

 

Gemeinsam mit Papi etwas unternehmen – das wünschen sich viele Kinder. Manchmal klappt das auch, aber oft sind Väter auch beruflich so sehr eingespannt, dass dafür wenig Zeit bleibt.

Wenn solche Unternehmungen dann auch noch mit anderen Vätern und Kindern durchgeführt werden können, ist das für alle umso interessanter. Unser viertes Vater-Kind-Aktionswochenende findet auf dem Gelände des CVJM-Freizeitheimes Mehrenkamp in Friesoythe statt.

Dort wollen wir unsere Zelte aufschlagen und haben dann Zeit für unterschiedlichste Aktionen auf dem Gelände und auch außerhalb:

  • Gemeinsames Kochen
  • Lagefeuer mit Stockbrot
  • Geländespiel
  • Basteln mit Speckstein
  • Kanu fahren
  • Grillen
  • Fußball und vieles mehr

Wir treffen uns am Freitag ab 17.00 Uhr im Tannenheim. Wer aus zeitlichen Gründen am Freitag noch nicht dabei sein kann, kann bis Samstagmorgen um 10.00 Uhr noch dazukommen.

Bitte auf der Anmeldung vermerken!!

 

 

 

 

Organisatorisches:

 

Veranstalter: Ev.- Luth. Kirchenkreis

Ammerland

Termin: 19. – 21. Sept. 2014

Leitung: Hinrich Schmidt u. Team

Mindestalter: 8 Jahre

Kosten: 50,00 € für Vater u. 1 Kind

Für jedes weitere Kind zusätzlich 25,00 €

(Der Kostenbeitrag ist mit der Anmeldung fällig)

 

 

Kanutouren für Väter und Kinder auf der Hunte

 

 

 

Mit Zelt und Kanu die Hunte erobern.

 

Die romantische Flusslandschaft an der Hunte mit ihrem abwechslungsreichen Landschaftsbild ist eine besondere Möglichkeit, die Natur aus einer neuen Perspektive zu kennen zu lernen. Kanu fahren und Flusswandern ist eine Freizeitbeschäftigung für Menschen ganz unterschiedlichen Alters. Die Notwendigkeit zur Zusammenarbeit von Vater und Kind bei einer ganz neuen Beschäftigung bietet für beide die Chance, miteinander etwas zu unternehmen und neue Erfahrungen zu machen, die der Alltag nur noch begrenzt bietet.

Gleichzeitig ist eine solche Paddeltour eine besondere Herausforderung für beide, die es zu meistern gilt. Neben dem Kanufahren gibt es in den Pausen und am Abend viele weitere Möglichkeiten, gemeinsam etwas zu unternehmen. Wir übernachten auf Campingplätzen und versorgen uns selber. Dabei müssen alle mit anpacken.

Die geplante Paddeltour ist für Anfänger geeignet. Einzige Bedingung: Alle müssen schwimmen können. Details werden in einem Infobrief rechtzeitig vor dem Wochenende mitgeteilt. Falls gewünscht gibt es vorher ein Info-Treffen.

 

Tour I für Väter und Kinder

Termin: 11. – 13. Juli 2014

Leitung: Olav Rothauscher, Heiko Gerdes, Thomas Troff und Hinrich Schmidt

Kosten: 50,00 € für Vater u. Kind

Bei 2 teilnehmenden Kindern 70,00 €

(Der Kostenbeitrag ist mit der Anmeldung fällig)

 

Tour II für Väter und Söhne

Termin: 01. – 03. August 2014

Leitung: Heiko Gerdes, Thomas Troff, Matthias

Perenthaler und Hinrich Schmidt

Kosten: 50,00 € für Vater u. Sohn

Bei 2 teilnehmenden Söhnen 70,00 €

(Der Kostenbeitrag ist mit der Anmeldung fällig)

.

Bankverbindung:

CVJM Apen e. V.

Volksbank Ammerland Süd eG

Kto 12 13 450 300

BLZ 280 618 22

 

Veranstalter:

Beide Touren werden durchgeführt

in Kooperation mit:

dem CVJM Apen e.V.

der Gemeindejugendpflege Apen

und dem Ev. Bildungswerk Ammerland

 

 

A N M E L D U N G ... bitte senden an Kirchenbüro Apen,

Hinrich Schmidt, Hauptstr. 204, 26689 Apen

Oder per Fax an: 04489/6386

Oder Mail: schmidt-kk-ammerland@ewetel.net

 

 


 

Der Männersonntag am 19. Okt. 2014

 

Traditionell findet seit 1946 am 3. Sonntag im Oktober in den Gliedkirchen der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) der Männersonntag statt. Mit diesem Angebot wollen wir uns als Männer in der Gemeinde sichtbar machen: In speziellen Gottesdiensten, anschließendem Frühschoppen oder ähnlichen Aktivitäten wollen wir unsere Lebenswelt und unsere Anliegen zur Sprache bringen und so besonders mit Männern am Ort und in der Kirchengemeinde neu ins Gespräch zu kommen.

Diesmal unter dem Thema:

 

 

 

„Wunderbar gemacht!“ (Ps. 139,14)

Männer

Körper

Leben

 

 

Im Kirchenkreis Ammerland hat sich der Männersonntag seit 2009 etabliert.

Vorbereitet von der jeweiligen Männergruppe der Kirchengemeinde beginnt der Männersonntag jeweils mit einem Gottesdienst, anschließend lädt das Vorbereitungsteam zu einem thematischen Frühschoppen ins ev. Gemeindehaus ein.

Auch im Jahr 2014 wird es einen oder vielleicht sogar mehrere Angebote zum Männersonntag geben.

 

In Oldenburg wird es einen zentralen Gottesdienst mit einer Männergruppe und Ralf Reschke geben.

 

Wo das sein wird, wird hier und in der örtlichen Presse bekannt gegeben. 

 

 


Männergottesdienst am 27.10.2013 um 18.00 Uhr in der Lutherkirche in Oldenburg

 

"Bis hierher!... Aufrecht gehen, und ihr werdet leben."

 

Das ist das Jahresthema der Männerarbeit der EKD 2013. Abgrenzen, den eigenen Wegen finden, vor dieser Aufgabe sehen sich Männer heute vielleicht mehr denn je gestellt. Anforderungen und Erwartungen sind vielgestaltiger und widersprüchlicher geworden, Orientierungen haben sich aufgelöst.

Gefragt ist, die eigenen individuellen Werte zu setzen: im Arbeitsleben, bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, in Beziehungen.

Dazu braucht es Ermutigungen. Die wollen wir hier suchen, bieten und hoffentlich finden.

 

Zu diesem Gottesdienst sind alle Männer eingeladen.

 

Im Anschluss laden wir traditionell zu einem kleinen Imbiss ein. Wir freuen uns auf Euch.

 

 


Evangelische Kirche bei den Landtagen in Wüsting

 

 

 


 

                                                               

  Männervesper am 27.9.2013 mit :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uwe Birnstein

 Fleißige Hände

 

 

 

 

 

 

 

27. September 2013 19.00 Uhr Gemeindehaus Haus „Feldhus“ Am Brink 6 26160 Bad Zwischenahn

 

Die meisten Männer der Bibel sind Väter. Sie kannten Vaterfreuden und -sorgen. Sie mussten Beruf und Vaterschaft unter einen Hut bringen, waren wesentlich für das Familienwohl zuständig, machten sich Gedanken über Erziehungsfragen und standen vor den Problemen von Patchwork-Familien. Die biblischen Väter wollten beschützen und trösten, stark und fromm, gute Ehemänner und wilde Helden sein. Aber auch ihre eigene Schwachheit mussten sie sich hin und wieder eingestehen – was sie zum „Vater im Himmel“ beten ließ.

Da ist zum Beispiel Adam, der den tödlichen Streit seiner Söhne ertragen musste. Oder Josef, der Zimmermann, der Jesus annahm wie seinen eigenen Sohn.  In den Geschichten der biblischen Väter verbergen sich viele Lebensfragen die auch heute noch aktuell sind – und ebenso viele Lösungsvorschläge. 

In seinem bebilderten Vortrag  führt der Theologe, Journalist und Vater Uwe Birnstein auf unterhaltsame Weise durch die Welt der biblischen Väter und deckt verblüffende Bezüge zur heutigen Lebenswelt auf.

Der Journalist und Theologe, geboren 1962, arbeitet seit 1989 freiberuflich als Autor und Redakteur für Zeitschriften, Hörfunk und Fernsehen. Er veröffentlichte mehrere Bücher zu biblischen und theologischen Themen sowie Romane. Sein Buch „Väter in der Bibel“ ist im Juni 2013 im Herder Verlag erschienen.

 

 

 

 

 

Workshop Ideenbörsen

 

8. März 2013 im Oberkirchenrat, Sitzungssaal, von 18.00 ca. 20.30 Uhr

 

 

Die Evangelische Männerarbeit bietet für alle Leiter der Männergruppen in Oldenburg erstmalig einen Workshop für die praktische Arbeit an.

 

Wer Gruppen leitet, weiß, wie hilfreich es sein kann, mit anderen über die zukünftige Gestaltung von Gruppenabenden zu reden.

 

Dies wollen wir tun und zusätzlich praktische Anregungen mit den Teilnehmern direkt „ausprobieren“. Biblische Männergestalten werden an dem Abend vorgestellt und die Umsetzung konkret in Kleingruppen umgesetzt.

 

Wie bewerten wir unseren eigenen Lebenslauf. Was empfinden wir eher als Verlust- und worin sehen wir einen Gewinn. Das könnte ein weiteres konkretes Thema eines Gruppenabends sein.

 

Beginnen werden wir mit einem kleinen Snack. Dafür bitte 3,00 € passend mitbringen.

 

Natürlich hat der Ausstausch und das Fachsimpeln in locker Form seinen Platz.

Die Anmeldungen bitte direkt an den Beauftragten der Männerarbeit, Ralf Reschke,

26121 Oldenburg, Haareneschstr.60, oder an den Referenten der Männerarbeit im Ammerland, Hinrich Schmidt, schmidt-kk-ammerland@ewetel.net

 

 

 

Männergottesdienst am 14.11.2012


Die Evangelische Männerarbeit beteiligte sich im Rahmen der Oldenburger Männertage vom 8.-24.November 2012 mit einem Männergottesdienst. „männliche Vorbilder-vorbildliche Männer“ war das Thema in der Garnisonskirche. 

 

 

 

 

 

Axel Fries 

Leiter der Gruppe                 Schlagwerk Nordwest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was hat der evangelische Kindergarten Die Arche mit der Männerarbeit zu tun?

Die Verantwortlichen des Kindergartens haben sich entschieden, zusammen mit der Männerarbeit ein gemeinsames Projekt zu starten. Ziel ist es, für Väter mit ihren Kindern ein spannendes Angebot zu machen. Die "Bootaktion" ist dazu der erste Schritt, sich kennenzulernen und den Kontakt mir mir aufzunehmen.

Es kamen 15 Männer, teilweise mit ihren Kindern. Bewaffnet mit Akkuschraubern und Werkzeugkästen.

Unter der fachkundigen Leitung von Bootsbauer Rudolf Markwitz und Tischler Ole Markwitz wurden morsche Planken und verrottete Geländer ausgetauscht.

Dabei habe ich einige Details zum Projekt Väter und Kinder beim Sägen, hämmern und schrauben anklingen lassen. 

Im Oktober folgt nun die Einladung an alle Väter des Kindergartens sich aktiv am Projekt zu beteiligen. Dabei könnte dann ganz konkret beschlossen werden, z.b. eine Wochenendfreizeit für alle Väter mit ihren Kinder zu planen. 

 

 

Weitere Bilder unter:  

Veranstaltungen                                                                                                                                     

 

 

 

 

 

:

 

 

 

 

Mann für Mann

Oldenburger Männertage 2012

8. bis 24. November

www.oldenburg.de/maennertage

Oldenburger Männertage 2012

 

„Mann für Mann"

 

Nach jeweils einem Männertag in den Jahren 2004 und 2005 wird es in diesem Jahr erstmalig die Oldenburger Männertage geben. Unter dem Motto „Mann für Mann" haben sich elf verschiedene Einrichtungen und Institutionen zusammen getan und insgesamt zwölf verschiedene Angebote rund um den internationalen Männertag am 19. November platziert. Das genaue Programm können Sie diesem Flyer entnehmen.

„Mann für Mann" soll Männern Gelegenheit bieten, unter Männern Stärkung und Ermutigung zu finden: Im fruchtbaren Sinne MANN zu SEIN, die besonderen Stärken und Fähigkeiten als Mann zu entwickeln und in Beziehung zu bringen - zu sich selbst, zu anderen Männern, zu Frauen und zu Kindern.

 

Ritterlich, edel und mutig – das reicht schon lange nicht mehr, um die wichtigsten Eigenschaften eines Mannes zu beschreiben. Verständnisvoll, gesprächsbereit, geistreich, körperlich fit, gutaussehend, humorvoll, erfolgreich – das sollte schon auch in gewissem Maße zutreffen. Und, und, und… Solchen Idealvorstellungen hechelt Mann dann oft angestrengt hinterher. Aber Enttäuschungen, Niederlagen, Krankheiten stoßen viele Männer zu einer Suche nach dem eigenen Weg an. Nicht: „Was hat er, was ich nicht habe?", sondern: „Was macht meine eigene Identität als Mann aus; wie bin ich zufrieden mit mir? – In der Gesellschaft, der Arbeit, den Beziehungen zu wichtigen Menschen, in meiner (spirituellen) Weltanschauung.

Wir halten es für unerlässlich, dass Männer sich für diesen Weg Räume schaffen mit Begegnungen und Zeit für sich und unter sich. Die Angebote der Männertage sind Einladungen, (wieder) neugierig auf das eigene Mann- Sein zu werden, sich selbst zu entdecken, mit anderen Männern auf dem gleichen Weg in Kontakt zu kommen, zu wachsen und sich zu entwickeln. „Mann für Mann" soll Sie als Mann bereichern und in Bewegung bringen.

Seien Sie herzlich willkommen!

Die Veranstalter

Kinder malen ihre Väter

Kinder erleben ihren Vater! Sei es, dass er als klassischer Hauptverdiener oft erst spät zu Hause ist oder immer viel beschäftigt scheint, sei es, dass er nur als Wochenendpapa zweiwöchentlich auftaucht oder gar abwesend, gar unbekannt scheint. Ob als leiblicher, als sozialer oder als fremder Papa, Väter haben für Kinder eine enorme Bedeutung.

 

Im Rahmen der Oldenburger Männertage 2012 sind Kinder und Jugendliche aufgerufen, ein Bild zu ihrem Vater zu gestalten. Dies als einzige Vorgabe gibt den Kindern viele möglichen Blickwinkel auf ihn und kann zu einem Portrait, der Abbildung der Beschäftigungen des Vaters oder anderem führen. Die Perspektive, die den Kindern möglich ist, kann eine reale Abbildung des Ist-Zustandes ihres Verhältnisses zu ihrem Papa sein oder die Vision eines imaginären Traumes.

An künstlerischen Techniken gibt es keine Einschränkung. Die Tusche- oder Bleistiftzeichnung kann das Bild des Vaters genauso ausdrücken, wie die Collage oder das Graffiti.

Da sich der Blick des Kindes auf den Vater im Laufe der Jahre wandelt, werden verschiedene Altersstufen zum Mitmachen angesprochen: Eine 3. Grundschulklasse und eine 8. Klasse. Dabei geht es eben nicht darum, differenzierte künstlerische Qualitäten wider zu spiegeln, sondern den unterschiedlichen Blickwinkel auf den Vater aufzuzeigen.

 

Adieu, ihr Blasen-, Rücken-und Bauchprobleme!

Beckenbodentraining – nur für Männer

Nein, das sind keine Themen, über die Mann gerne redet. Aber Prostata-Operationen gehören für viele Männer ebenso zum Leben wie anschließende Inkontinenz-Probleme – und deshalb darf man sich mit diesen Themen nicht nur beschäftigen, man sollte es sogar tun. Denn es gibt Hilfe: Beckenbodentraining! Das ist längst nicht mehr nur für Frauen gedacht, auch für das Wohlbefinden des Mannes ist es hilfreich, wenn unter Anleitung eines erfahrenen Krankengymnasten der Beckenboden durch Bewegungs-, Wahrnehmungs- und Atemübungen gekräftigt wird. Blasenschwächen können dadurch der Vergangenheit angehören, Rücken- oder Bauchschmerzen ebenfalls! Kommen Sie vorbei, und überzeugen Sie sich davon.

 

 

Samstag, 10. November, 11 bis 12 Uhr

Praxis im Innenhof, Donnerschweerstr. 10

Referent: Markus Dölp

Verantwortlich: KEB Oldenburg

Anmeldungen unter Telefon 0441 25216 oder per E-Mail an info@No Spamkeb-ol.de

Männergottesdienst in der Garnisonskirche in Oldenburg

 „männliche Vorbilder-vorbildliche Männer"

 

begleitet durch: Schlagwerk Nordwest

Die Gruppe "schlagwerk Nordwest" hat seit 2000 regelmäßig am Wettbewerb "Jugend Muziziert" teilgenommen

und stets die Plätze eins und zwei belegt. Das Ensemble zählt heute zu den erfolgreichsten seiner Art und hat neben Konzertauftritten in allen Großstädten auch zahlreiche Rundfunk-und Fernsehauftritte absolviert.

Der Leiter, Herr Fries aus Oldenburg ist Pädagoge und hat sein Studium (Schlagzeug/Pauke) in den USA

absolviert.

Männer sind für Jungen und Mädchen in vielfacher Hinsicht wichtig: Sie dienen der geschlechtlichen Identitätsentwicklung, als Abgrenzungsfiguren und sind lebende „Beispiele" um die Vielfalt von Handlungs-und Rollenoptionen zu lernen.

Hatte Jesus vielleicht Kinder vor Augen, als es einmal um Vorbilder ging? ...wenn ihr nicht umkehrt und werdet wie die Kinder...

Frauen sind auch willkommen.

 

Mittwoch, 14. November, 18.30 Uhr

in der Garnisonskirche (Peterstraße)

mit anschließendem Imbiss

 

Verantwortlich: Ev. Männerarbeit

Ralf Reschke

„Wo bleibt denn Papa?"

Gesprächsabend für Väter

Nachsinnen, was wir unseren Kindern besonderes bieten. Auch wenn Väter manchmal kritisiert werden, dass sie zu wild spielen, nicht genug auf saubere Hosen achten oder mal einen Termin verschwitzen, haben sie andere Fähigkeiten, die unentbehrlich sind. Manchmal tut es gut, sich das gegenseitig zu berichten und sich zu bestärken.

Moderation/Verantwortlich: Andreas Ritzenhoff und Andreas Weber, Psychologische Beratungsstelle der Stadt Oldenburg

 

Donnerstag, 15. November, 19 bis 22 Uhr

Psychologische Beratungsstelle,

Donnerschweerstraße 43, 26123 Oldenburg

Traumpfade

Welche Vorstellung vom Leben, welche Lebensträume haben Männer? Wie gehen Männer mit dem Scheitern um? Auf einer Pilgerwanderung durch Oldenburg begegnen wir drei Männern, die sehr unterschiedliche Lebensträume verwirklicht haben. Eine der Stationen in einem Oldenburger Restaurant bietet Gelegenheit, Traumhaftes auf der Zunge zergehen zu lassen.

Leitung: Thomas Cziepluch, Pfarrer, Uwe Fischer, Ev. Akademie Oldenburg

Anmeldeschluss : 01. November 2012

 

Freitag, 16. November, 16 bis 22 Uhr

Der Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben. 30 Euro, ermäßigt 25 Euro, inklusive Essen und Getränke im Restaurant

Anmeldungen unter Telefon 0441 7701402 oder per E-Mail an akademie@No Spamev-kirche-oldenburg.de 10

Männertag - Workshops 2012

Ein ganzer Tag nur für Männer!

Einen Tag lang bietet die EFB für Männer eine bunte Vielfalt verschiedener Workshops aus den unterschiedlichen Bereichen der Männer-und Väter-Arbeit für den Kopf und den Körper an. Neben Qigong oder meditativem Tanz und Vorträgen oder Gesprächsrunden zu Väter-, Jungen- oder Männerthemen gibt es Informationen über Institutionen der Männerarbeit in Oldenburg. Das ganze in einer netten Atmosphäre mit guter Versorgung für das leibliche Wohl. Ein Tag, um ins Gespräch zu kommen, Neues zu entdecken, Altbekannte wieder zu sehen und Leib und Seele etwas gutes zu tun. Alle Männer sind herzlich eingeladen.

 

Samstag, 17. November, 10 bis 16 Uhr

EFB, Ev. Familien-Bildungsstätte

Haareneschstraße 58a, 26127 Oldenburg

Unkostenbeitrag 20 Euro

Anmeldung unter Nummer E28003 unter Telefon 0441-776001 oder per E-Mail an

ol-anmeldung@efb-oldenburg.de

oder vor Ort am Tag

„Sehnsucht, Angst und Fürsorge - Männer in Beziehungen"

Männer und Beziehungen – laut einer weit verbreiteten Meinung ist dies ein durchaus schwieriges Thema! Nichtsdestotrotz gehen Männer immer wieder tiefgehende Bindungen ein: Liebesbeziehungen zu Partnerinnen oder Partnern, Freundschaften zu anderen Männern oder Frauen, familiäre oder kollegiale Beziehungen, Vaterschaften – und last but not least eine – hoffentlich intensive – Beziehung zu sic

 

h selbst. Um all diese Beziehungsaspekte soll es an diesem Vortrags- und Gesprächsabend gehen – und zwar sowohl ernsthaft und fundiert als auch lustig und anekdotenhaft. Eben genau so facettenreich wie Männer Beziehungen gestalten .

Referent: Björn Süfke, Männertherapeut und Autor, Bielefeld

 

Dienstag, 20. November, 19.30 Uhr

Buchhandlung Isensee, Haarenstraße 20

Eintritt: 5 Euro Verantwortlich: AWO

-Familienberatungsstelle, Psychologische Beratungsstelle der Stadt Oldenburg, Ökumenische EFL-Beratungsstelle12

Männerfragen - Männer fragen

Gesprächsangebot für Männer

Männer sind gewohnt, viele Dinge ganz allein mit sich klar zubekommen, dafür um so heftiger darüber zu phantasieren, wie die anderen wohl die Welt meistern. Zunehmend mehr Männer sind daran interessiert, sich mit anderen Männern über Themen auszutauschen, die normalerweise zwischen Männern nur oberflächlich berührt werden:

 

• Wie bin ich zum Mann erzogen worden, welche Vorbilder gab es?

• Wie lebe ich Beziehung und Sexualität?

• Welche Träume und Perspektiven sind für mein Leben bedeutsam?

 

Ziel des soll es sein, einen Austausch zu ermöglichen, Sichtweisen und Ideen von anderen Männern kennen zu lernen und eigene Perspektiven zu entwickeln.

Leitung: Joachim Glatzel, Diplom-Pädagoge

Arbeitsschwerpunkte: Sexualerziehung und -beratung, Jungen- und Männerarbeit, Gendertrainings

Seit 1992 Mitarbeiter der pro familia Oldenburg

 

Mittwoch, 21. November, 18 bis 22 Uhr

 

pro familia Beratungsstelle, Bahnhofsplatz 10 (im Hauptpostgebäude, 5. Stock)

Anmeldungen unter Telefon 0441- 88095

Kosten: 5 Euro

Teilnehmerzahl: maximal 12 Männer

Männer – sie reden – doch anders!

Dass Männer wohl über ihre Emotionen reden können, beweisen viele Männer in und um Oldenburg seit Jahren. Sie führen regelmäßig Zwiegespräche und haben hier eine eigene Sprachform gefunden. An diesem Abend berichten erfahrene „Zwiegesprächler" von ihren Erfahrungen. Gäste und Interessierte werden in diese für Männer besonders geeignete Sprachform nach dem Psychologen M. L. Möller eingeführt und sammeln die ersten Erfahrungen.

Verantwortlich: Henning Eden, Zwiegesprächsanleiter

 

Freitag, 23. November, 20 Uhr

im Lambertisaal der Lambertikirche

Oldenburg, Marktplatz 1

 

Im Wald mehr als lauter Bäume sehen

Gemeinsam den Wald entdecken

Waldspaziergang für Väter und Söhne

 

Die Beziehung von Vätern und Söhnen ist eine der wichtigsten überhaupt. Wenn sie funktioniert, sieht der Vater in seinem Sohn sein junges Ich, das er liebevoll führt; der Sohn wiederum betrachtet den Vater als starkes Vorbild, nimmt seine Ratschläge an, lässt sich leiten. Funktionieren kann diese Beziehung indes nur, wenn Vater und Sohn ein enges Verhältnis haben, ein Team sind, etwas zusammen unternehmen, viel erleben. – Und genau darum geht es an diesem Tag: Hand in Hand wollen wir den Wald entdecken und schauen, was die Natur uns an diesem wunderbaren Ort zu bieten hat; und mittags stärken wir uns gemeinsam bei einer Suppe im kath. Pfarrheim St. Michael.

Referent: Ferdinand Wehage

Verantwortlich: KEB Oldenburg

 

Samstag, 24. November, 10 bis 13 Uhr

Stadtwald Oldenburg und Kath. Pfarrheim St. Michael, Klingenbergstraße 20

Gebühr: 5 Euro

Anmeldungen unter Telefon: 0441 25216 oder per E-Mail an info@No Spamkeb-ol.de .15

scheitern - besser scheitern - neu anfangen

Ein Nachmittag für Männer, der Raum zum Hinschauen gibt.

Oft kommt es vor. Vermutlich täglich. Und doch gehören Erfahrungen des Scheiterns zu den am stärksten gehüteten Geheimnissen unsers Lebens – verborgen oft auch vor uns selbst.

Dabei können wir an ihnen und mit ihnen viel über uns selbst lernen. Wenn ich hinschaue, wie ich mit meinem Scheitern umgehe, kann es zu einem Schlüssel für neue Lebensperspektiven werden.

 

Leitung: Bernd Schlüter, ev. Pastor in Hamburg, und

Dr. Wolfgang Mayer, Arzt, beide für Männerpfade, Männerarbeit nach Richard Rohr in Deutschland.

(Die Veranstaltung ist kostenlos, um Spenden wird gebeten)

 

 

Forum St. Peter, Georgstraße 5, Oldenburg

Samstag, 24. November, 14 bis 18 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Diakon, Dipl.-Päd. und Mediator Ralf Reschke

Beauftragter für die Männerarbeit in der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

E-Mail: ralf.reschke@No Spamev-kirche-oldenburg.de

 

Weitere Links

Männerarbeit in der EKD

http://www.maennerarbeit-ekd.de/

Männerarbeit in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

http://www.kirchliche-dienste.de/themen/31/36/0/0/0.htm 

  • Startseite
  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken