Di, 16.02.2021Ökumenisches Klimafasten startet am Aschermittwoch

Hannover (epd). Die hannoversche Landeskirche beteiligt sich auch in diesem Jahr am Klimafasten. Die ökumenische Aktion hat 2021 das Thema «Soviel Du brauchst », teilte die Landeskirche am Dienstag mit. Vom 17. Februar bis zum 4. April sollen Christen und alle Menschen, die sich um das Klima und die Umwelt sorgen, besonders ihren Wasserverbrauch überprüfen und hinterfragen.

 

Aus Sicht von Landesbischof Ralf Meister ist das Klimafasten auch in den von Verzicht geprägten Pandemie-Zeiten eine gute und sinnvolle Aktion. «Es geht ja nicht um schmerzhafte, fortdauernde Eingriffe in unser Leben», sagt er in einer Videobotschaft, die am Aschermittwoch (17. Februar) verbreitet werden soll. «Es geht um einen bewussten Umgang, um einen aufmerksamen Umgang mit unserer Umwelt, mit der Schöpfung.»

 

«Die Aktion Klimafasten möchte in diesem Jahr das kostbare Gut Wasser in den Blick nehmen», sagte Irmgard Schwaetzer, Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). «Die absterbenden Wälder und halbleere Talsperren im Sommer führen uns ganz drastisch vor Augen, welche Folgen der Klimawandel hat. Wenn wir weniger Wasser verbrauchen, dann schonen wir dieses wertvolle Gut und schützen das Klima.»

 

Die Aktion Klimafasten kooperiert in diesem Jahr erstmalig mit «Hallo Benjamin», der evangelischen TV-Sendung für Kinder. In dem auf Vorschüler und Grundschulkinder zugeschnittenen Programm erfahren die jungen Zuschauer etwa, was sich hinter dem Begriff virtuelles Wasser verbirgt, wie man leckere vegetarische Burger zubereitet oder warum es sich lohnt, alte Handys zu recyceln. So sollten die Kinder begeistert werden, klimafreundliches Handeln in den sieben Wochen vor Ostern auszuprobieren, hieß es.


Pressestelle

Kann die Pressestelle etwas für Sie tun? Hier finden Sie den Kontakt zu uns.

Newsletteranmeldung

Newsletter-Registrierung


Newsletter Abmeldung