Zum Hauptinhalt springen

Vechta (epd). Der katholische Prälat Peter Kossen, zurzeit kommissarischer Leiter des Bischöflich Münsterschen Offizialats in Vechta, wird im Januar neuer leitender Pfarrer der Kirchengemeinde "Seliger Niels Stensen" in Lengerich bei Osnabrück. Der 48-Jährige wurde 1996 zum Priester geweiht, teilte das Offizialat am Mittwoch mit. Von 2004 an war er Pfarrer in Emmerich am Rhein. 2011 wechselte er als Ständiger Vertreter des Offizials für den niedersächsischen Teil des Bistums Münster – den Offizialatsbezirk Oldenburg – nach Vechta.

Kossen war in den vergangenen Jahren vor allem durch seine kritischen Stellungnahmen gegen den Missbrauch von Werkverträgen für osteuropäische Arbeiter und seinen Einsatz für einen gesetzlichen Mindestlohn in der Öffentlichkeit bekanntgeworden. Er werde zum 1. Adventssonntag auf eigenen Wunsch aus dem Offizialat in Vechta ausscheiden, hieß es. In sein neues Amt wird Kossen am 21. Januar um 17.30 Uhr in Lengerich eingeführt.